Anleitung: Die richtigen Keywords für deinen Onlineshop finden

von 2.12.2023

Die 10 besten Dropshipping Lieferanten für Kleidung

Die 10 besten Dropshipping Lieferanten für Kleidung

Wenn du ein erfolgreiches Dropshipping-Geschäft im Bereich Mode aufbauen möchtest, ist es absolut wichtig, einen zuverlässigen Lieferanten zu haben. Vertrauen in diejenigen, die deine Produkte herstellen und an deine Kunden liefern, macht einen großen Unterschied. Das...

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs Dropshipping

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs Dropshipping

Das Dropshipping-Geschäftsmodell hat Vor- und Nachteile: Die Hauptvorteile sind die Skalierbarkeit, das geringe notwendige Startkapital und die Möglichkeit mit den angebotenen Produkten zu experimentieren. Der größte Nachteil beim Dropshipping ist jedoch, dass man...

Kostenlose Liste mit 75 geprüften Dropshipping Lieferanten

Kostenlose Liste mit 75 geprüften Dropshipping Lieferanten

Über unsere Dropshipping Lieferanten Liste Wir möchten dir helfen, potenzielle Partner für dein Dropshipping-Geschäft zu finden. Beachte bitte: Es ist wichtig, dass du die Lieferanten sorgfältig recherchierst. Stelle sicher, dass die Lieferanten gut zu deinem...

Als Online-Geschäftsinhaber oder Marketer stellst du dir vielleicht wichtige Fragen, wie zum Beispiel: Gibt es einen Unterschied zwischen Suchbegriffen für Onlineshops und solchen für andere Websites? Wie wähle ich relevante Phrasen für Kategorieseiten aus? Welche Quellen sollte ich für Keywords nutzen?

Diese Fragen können komplex und kontrovers sein, aber sei versichert, dass die richtigen Antworten über den Erfolg deines E-Commerce-Projekts entscheiden können. In diesem Artikel werden wir dir einige effektive Strategien zeigen und unsere Lieblingstools für die Keyword Recherche mit dir teilen. Mit diesen Erkenntnissen bist du besser gerüstet, um deinen Onlineshop zu optimieren und deine Geschäftsziele zu erreichen.

Warum ist Keyword-Recherche so wichtig?

Die Keyword-Recherche ist ein wichtiger Schritt in der Suchmaschinenoptimierung (SEO) und in der Planung von Pay-per-Click (PPC)-Kampagnen. Wenn du die richtigen Keywords für dein Unternehmen auswählst und sie auf deiner Webseite oder in deiner PPC-Kampagne verwendest, kannst du mehr Traffic auf deine Seite bringen und somit potenzielle Kunden erreichen.

Ohne eine gründliche Keyword-Recherche könntest du potenzielle Kunden verpassen und dadurch Umsatz liegen lassen oder sogar unnötige Kosten für PPC-Kampagnen verursachen.

Wie funktioniert die Keyword-Recherche?

Die Keyword-Recherche beginnt mit der Identifizierung von Schlüsselwörtern, die mit deinem Geschäft und deinen Produkten oder Dienstleistungen in Zusammenhang stehen. Es gibt verschiedene Tools, die du zur Identifizierung dieser Schlüsselwörter verwenden kannst, wie Google Keyword Planner oder die Analysefunktion unseres Dropshipping Bestseller Tools.

Sobald du eine Liste relevanter Keywords hast, muustdu sie analysieren und bewerten, um die besten für dein Unternehmen auszuwählen. Dabei solltest du nicht nur auf die Anzahl der Suchanfragen achten, sondern auch auf die Wettbewerbsfähigkeit und die Relevanz für dein Unternehmen.

Im folgenden Abschnitt werden wir dir die Grundlagen der Keyword-Recherche näherbringen.

Die richtige Keyword-Recherche für mehr Umsatz

Es gibt einen großen Unterschied zwischen einer Website, die ihren Traffic steigern möchte, und einer, die ihre Verkäufe ankurbeln will. Beide Ziele sind zwar wichtig, aber letztendlich geht es einem Onlineshop darum Produkte zu verkaufen, nicht nur Traffic zu generieren.

Daher sollte deine Keyword-Recherche das auch widerspiegeln. Um deine Verkäufe zu steigern, ist es wichtig gezielten Traffic anzuziehen. Du willst also nicht nur irgendwelche Besucher, sondern solche, die auch deine Produkte kaufen würden. Und der beste Weg um das zu erreichen, ist es relevante kommerzielle Keywords zu sammeln.

Dabei solltest du folgendes bedenken:

Um Inhalte für Suchmaschinen zu optimieren, ist es wichtig die Absichten der Nutzer zu verstehen und relevante Inhalte bereitzustellen. Die Keyword-Recherche ist entscheidend, um die Sprache und Ausdrücke zu identifizieren, die deine Zielgruppe verwendet, wenn sie nach Informationen sucht. Die Verwendung von On-Page-Optimierungstechniken wie Meta-Tags, Überschriften und internen Verlinkungen hilft Suchmaschinen dabei, die Relevanz unserer Inhalte zu verstehen.

Grundlagen der Keyword-Recherche

Keywords sind die Wörter oder Phrasen, die Nutzer in Suchmaschinen eingeben, um nach bestimmten Informationen zu suchen. Diese Keywords sind der Schlüssel zu einer erfolgreichen Keyword-Recherche, da sie dir dabei helfen herauszufinden, wonach die Nutzer suchen und wie du deine Inhalte optimieren kannst, um mit deinem Onlineshop in den Ergebnissen der Suche zu erscheinen.

Suchmaschinen wie Google nutzen komplexe Algorithmen, um die relevantesten Ergebnisse für eine bestimmte Suchanfrage zu liefern. Diese Algorithmen bewerten verschiedene Faktoren, einschließlich der Relevanz und Autorität der Webseite, um zu bestimmen welche Ergebnisse zuerst angezeigt werden sollen.

Hier sind 3 Faktoren, die für die Keyword-Recherche wichtig sind.

1. Long-Tail-Keywords vs. Short-Tail-Keywords

Long-Tail-Keywords sind längere und spezifischere Suchanfragen, die von potenziellen Kunden eingegeben werden. Sie haben in der Regel eine geringere Konkurrenz und eine höhere Conversion-Rate, da sie auf eine genauere Suche eingehen. Short-Tail-Keywords hingegen sind kürzer und allgemeiner und haben in der Regel eine höhere Konkurrenz und eine niedrigere Conversion-Rate.

Ein Beispiel für Short-Tail-Keywords wäre: „Damenschuhe“.

Die Long-Tail Variante könnte im Vergleich so etwas sein: „Bequeme Laufschuhe für Frauen mit flacher Sohle“

Für deinen Onlineshop ist es wichtig, eine Kombination aus Long-Tail- und Short-Tail-Keywords zu verwenden, um deine Produkte in den Top-Positionen der Suchergebnisse zu platzieren und potenzielle Kunden anzuziehen.

2. Lokale Keywords vs. globale Keywords

Wenn du deinen Dropshipping Shop auf eine bestimmte Region oder einen bestimmten Markt ausrichtest, solltest du auch lokale Keywords verwenden, um in den Suchergebnissen angezeigt zu werden. Wenn du zum Beispiel Produkte in Deutschland verkaufst, könntest du Keywords verwenden die Menschen aus Deutschland nutzen, um deine Produkte zu bewerben. Lokale Keywords haben in der Regel eine geringere Konkurrenz und können helfen, potenzielle Kunden anzuziehen, die nach Produkten in deiner Region suchen.

Ein Beispiel für ein lokaley Keyword könnte sein: „Wanderschuhe für den Schwarzwald“

Diese Keywords sind besonders nützlich, wenn du ein Ladengeschäft in der jeweiligen Stadt/Gegend hast oder auf lokalem Level werben möchtest.

Ein Beispiel für globale Keywords könnte hingegen lauten: „Wanderschuhe online kaufen

Globale Keywords haben eine höhere Konkurrenz und können schwerer zu ranken sein, aber sie können auch helfen, potenzielle (deutschsprachige) Kunden aus der ganzen Welt anzuziehen.

3. Wettbewerbsfähigkeit von Keywords

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Keyword-Strategie ist die Wettbewerbsfähigkeit der Keywords. Keywords mit hoher Konkurrenz können schwer zu ranken sein und erfordern in der Regel eine umfangreichere SEO-Strategie. Wenn du jedoch Keywords mit geringer Konkurrenz auswählst, hast du eine bessere Chance in den Suchergebnissen zu ranken und potenzielle Kunden anzuziehen.

Es ist wichtig, dass du eine Kombination aus hochkompetitiven und niedrig kompetitiven Keywords zu verwendest, um deine Chancen auf Erfolg zu erhöhen. Mit Hilfe von Keyword-Tools kannst du die Wettbewerbsfähigkeit von Keywords analysieren und die besten Keywords für dein Geschäft auswählen.

Durch die gekonnte Verwendung einer Kombination aus Long-Tail- und Short-Tail-Keywords, lokalen und globalen Keywords und hoch- und niedrigkompetitiven Keywords kannst du deine Chancen auf Erfolg maximieren.

Hier sind einige Tipps, die dir dabei helfen können zu verstehen, wie Suchmaschinen funktionieren und welche Faktoren sie berücksichtigen:

  • Nutze Google Vorschläge: Wenn du einen Suchbegriff in Google eingibst, schlägt die Suchmaschine dir automatisch weitere Begriffe vor. Diese Vorschläge basieren auf den häufigsten Suchanfragen von Nutzern und können dir helfen, weitere relevante Keywords zu finden.
  • Nutze das Dropshipping Bestseller Tool: Das Dropshipping Bestseller Tool zeigt dir, welche Begriffe in einem bestimmten Zeitraum besonders häufig gesucht wurden. Diese Informationen können dir dabei helfen, saisonale Trends und Veränderungen im Suchverhalten zu erkennen.
  • Analysiere die Suchergebnisse: Suche nach den von dir ausgewählten Keywords und analysiere die Top-Ergebnisse. Welche Inhalte sind hier zu finden? Welche Keywords werden am häufigsten verwendet? Tauchen Produktseiten auf? Wenn ja, wie detailliert sind die Produktbeschreibungen? Diese Informationen können dir dabei helfen eine Vorstellung davon zu bekommen, welche Inhalte für diese Keywords am besten funktionieren.
  • Nutze Keyword-Tools: Es gibt verschiedene kostenlose und bezahlte Tools, wie z.B SEMrush, die dir bei der Keyword-Recherche helfen können. Diese Tools liefern dir Informationen über das Suchvolumen, die Konkurrenz und die Kosten pro Klick für bestimmte Keywords.

Eine erfolgreiche Keyword-Recherche erfordert eine Kombination aus kreativem Denken und analytischem Verständnis. Nutze diese Tipps, um relevante Keywords für dein Dropshipping-Unternehmen zu finden und deine Inhalte für Suchmaschinen zu optimieren.

Onlineshop Aufbau und Marketing - Schritt für Schritt

✔ Baue innerhalb 1 Tag dein eigenes Online-Geschäft auf ✔ Generiere passives Einkommen von zu Hause aus ✔ Unseren Experten sind bei jedem Schritt an deiner Seite und helfen dir zum Erfolg ✔ Kostenloser Zugang zu unseren Dropshipping Lieferanten und Analysetools
Lerne von unseren Experten mit jahrelanger Erfahrung im E-Commerce Sektor
Onlinekurs Ansehen

Keyword-Tools für die Recherche

Um Keywords für dein Dropshipping-Unternehmen zu finden, kannst du auf verschiedene Keyword-Tools zurückgreifen. Hier sind einige kostenlose und bezahlte Tools, die du nutzen kannst:

Kostenlose Tools für die Keyword-Recherche

  1. Google Keyword-Planer: Dieses Tool von Google ist eine der beliebtesten Optionen für die Keyword-Recherche. Es gibt dir einen Einblick in die Keywords, die von Nutzern am häufigsten gesucht werden, und zeigt dir auch verwandte Keywords und deren monatliche Suchvolumen an.
  2. Ubersuggest: Ubersuggest ist ein kostenloses Tool von Neil Patel, das dir ähnliche Keywords und deren monatliche Suchvolumen anzeigt. Du kannst auch sehen, wie hoch der Wettbewerb für bestimmte Keywords ist und wie viel es kosten würde, diese Keywords in PPC-Kampagnen zu verwenden.
  3. Keyword Tool: Dieses Tool generiert eine Liste von Keywords, die auf einem Begriff basieren, den du eingegeben hast. Es zeigt auch das monatliche Suchvolumen für jedes Keyword an und gibt an, wie schwierig es ist, für dieses Keyword zu ranken.

Bezahlte Tools für die Keyword-Recherche

  1. Ahrefs: Ahrefs ist eines der bekanntesten SEO-Tools auf dem Markt. Es bietet nicht nur Keyword-Recherche, sondern auch Backlink-Analyse, Site-Exploration und Rank-Tracking an. Mit Ahrefs kannst du die Wettbewerbsfähigkeit von Keywords messen und relevante Keywords für deine Zielgruppe finden.
  2. SEMrush: SEMrush ist ein weiteres bekanntes SEO-Tool, das nicht nur für die Keyword-Recherche, sondern auch für die Analyse von Wettbewerbern und für die Erstellung von PPC-Kampagnen genutzt werden kann. Mit SEMrush kannst du eine Liste von relevanten Keywords für deine Branche generieren und die Suchleistung deiner Konkurrenten analysieren.
  3. KWFinder: KWFinder ist ein Keyword-Recherche-Tool, das dir dabei hilft, die besten Keywords für deine Nische zu finden. Es zeigt dir auch das Suchvolumen, die Wettbewerbsfähigkeit und den CPC (Cost per Click) für jedes Keyword an.

Wie man die richtigen Tools auswählt

Die Wahl des richtigen Keyword-Tools hängt von deinem Budget und deinen Anforderungen ab. Kostenlose Tools können eine gute Option sein, wenn du gerade erst mit deinem Dropshipping-Unternehmen beginnst und nur eine grundlegende Keyword-Recherche durchführen möchtest um Ideen zu sammeln. Wenn du jedoch tiefer in die Keyword-Recherche und die Analyse der Wettbewerbsfähigkeit eintauchen möchtest, sind bezahlte Tools möglicherweise die bessere Wahl.

Es ist wichtig, dass das Tool, das du auswählst, die relevanten Daten für deine Zielgruppe und deine Nische liefert. Einige Tools können für bestimmte Branchen besser geeignet sein als für andere. Teste verschiedene Tools und melde dich wenn möglich für kostenlose Testversionen an, um zu sehen welche am besten zu deinen Anforderungen passen.

Auf der Suche nach Dropshipping Lieferanten aus Deutschland?

✔ Regelmäßige, kostenlose Erweiterungen ✔ Excel & CSV-Download ✔ Sortier- und Filterfunktion ✔ Für mobile Geräte optimiert
Hochwertige Produkte und unkomplizierte Zusammenarbeit mit Dropshipping Lieferanten aus Deutschland

Zur Lieferanten Liste [Deutschland]

Keyword-Strategien für Onlineshops

Die Auswahl der richtigen Keywords für dein E-Commerce-Projekt ist entscheidend, um die Sichtbarkeit zu verbessern und Verkäufe anzukurbeln. Hier sind einige wichtige Punkte, die du beachten solltest, um die effektivsten Keywords auszuwählen:

  • Unterscheide zwischen informativen und kommerziellen Keywords. Während informative Keywords viel Traffic anziehen, sind sie nicht so nützlich, um Verkäufe zu generieren. Stattdessen ist es besser, sich auf kommerzielle Keywords zu konzentrieren, da diese eher zu Conversions führen.
  • Vermeide generische Keywords. Obwohl sie ein höheres Suchvolumen haben, sind sie oft zu allgemein. Wenn zum Beispiel ein Nutzer nach „Schuhen“ sucht, sucht er möglicherweise nur nach allgemeinen Informationen zu verfügbaren Optionen und ist noch nicht bereit, einen Kauf zu tätigen.
  • Wähle längere, spezifischere Keywords. Sie haben vielleicht ein geringeres Suchvolumen, aber auch weniger Wettbewerb und geben eine klarere Anzeige über die Kaufabsicht eines Nutzers. Zum Beispiel deutet eine Suchanfrage wie „Damen Sommerschuhe“ darauf hin, dass der Nutzer weiß, was er möchte, aber möglicherweise noch weitere Informationen benötigt. Eine Anfrage wie „H&M Schuhe mit Absatz“ zeigt hingegen, dass der Nutzer aktiv nach einem bestimmten Produkt sucht und näher am Kauf ist.
  • Richte dich an deine Zielgruppe. Die gewählten Keywords sollten den Interessen und Vorlieben deiner Zielgruppe entsprechen und relevant für dein E-Commerce-Projekt sein.
  • Verwende Keyword-Recherche-Tools, um eine detaillierte Analyse durchzuführen. Solche Tools können helfen, die effektivsten Keywords für deine Website zu identifizieren und Einblicke in Suchvolumen, Wettbewerb und andere wichtige Faktoren zu geben.

Jetzt tauchen wir in 4 spezifische Methoden ein, um kommerzielle Keywords für dein E-Commerce-Geschäft zu finden.

1. Lerne von den besten

Wenn es um erfolgreiche E-Commerce-Unternehmen geht, denkt man oft als erstes an Amazon. Lass uns genauer betrachten, was wir aus ihrer Erfahrung lernen können.

Um anzufangen, öffne die Amazon-Website und beginne, ein relevantes Stichwort einzugeben:

Autofill im Amazon Suchfeld mit dem Wort "Damenschuhe"

Während du tippst, wird Amazon eine Liste mit empfohlenen Suchanfragen anzeigen, wie „Damenschuhe sneaker,“ „Damen elegant,“ usw.

Du kannst auch mit verschiedenen Variationen des Stichworts experimentieren und auf diese Weise viele relevante Ideen sammeln.

Als Nächstes wähle eine bestimmte Produktkategorie aus und betrachte dann links die Filter:

Liste mit Produktfiltern auf der Amazon-Seite für Damen-Pumps

Die Filter oben sind für die Kategorie „Damen-Pumps“. Auf diese Art und Weise lernst du die Kategorienamen in deiner Nische kennen und kannst möglicherweise ähnliche Namen für deine eigene Website übernehmen. Außerdem hilfst es dabei, eine Vielzahl von Keyword-Ideen zu sammeln, nach denen potentielle Kunden suchen könnten.

2. Verwende Keyword Recherche Tools

Wir alle wissen, wie wertvoll ein Tool wie der Google Ads Keyword Planner sein kann. Es ist eines von vielen Werkzeugen, das dir eine Vorstellung von den Keywords geben kann, für die du ranken möchtest.

Die Verwendung umfassender Keyword-Recherche-Tools ist die effektivste Methode, um Keywords zu sammeln. Damit kannst du systematisch die relevantesten und am häufigsten gesuchten Keywords in deiner Nische identifizieren. Zum Beispiel kannst du dafür das ahrefs nutzen. 

Screenshot aus dem Tool "ahrefs" für das Keyword "damenschuhe"

3. Nutze Wikipedia

Eine der einfachsten, aber oft übersehenen Möglichkeiten, neue Keywords und Kategorienamen für SEO zu generieren, ist Wikipedia.

Erstens ermöglicht es dir, die verschiedenen Bezeichnungen zu betrachten, die Menschen für dasselbe Wort verwenden. Diese Herangehensweise kann wertvolle Einblicke liefern, insbesondere für diejenigen, die ein internationales Publikum ansprechen möchten. Indem du eine Liste von alternativen Namen erstellst und ein SEO-Tool verwendest, um die Häufigkeit dieser Begriffe zu bestimmen, kannst du deinen Inhalt für maximale Sichtbarkeit optimieren.

Außerdem gibt es viele detaillierte Artikel zu jedem Thema, dir dabei helfen können die Bedürfnisse deiner Kunden zu verstehen.

Screenshot aus Wikipedia für den Artikel "Schuhe" mit einer Liste and Schuh-Kategorien

Finde die besten Dropshipping Produkte für deinen Shop

✔ Datengetriebene Produktrecherche ✔ Empfohlene Ein- und Verkaufspreise ✔ Aktuelle Produkttrends und Statistiken
Verschwende deine Zeit nicht weiter mit den falschen Produkten
Zum Dropshipping Bestseller Tool

4. Schau dir deine Konkurrenten an

Eine weitere effektive Methode zur Durchführung von Keyword-Recherche ist die Analyse deiner direkten Konkurrenten. Beginne damit, deine Haupt-Keywords einzeln in eine Google-Suche einzugeben und die Suchergebnisse zu bewerten. Identifiziere Konkurrenten, deren Produkte oder Dienstleistungen ähnlich wie deine sind, und untersuche ihre Website-Struktur und Inhalte.

Es gibt mehrere Faktoren, die du bei der Analyse deiner Konkurrenten beachten solltest:

  1. Die Anzahl der Kategorien und wie relevant sie für deine Produkte oder Dienstleistungen sind.
    Wenn du zum Beispiel Schuhe verkaufst, ist Amazon möglicherweise kein direkter Konkurrent, da es Schuhe nur als kleinen Teil seines umfangreichen Produktangebots anbietet.
  2. Standortbezogene Keywords.
    Du solltest nur auf solche achten, die für deine Zielgruppe relevant sind, und irrelevante Ergebnisse ignorieren.
  3. Website-Qualität.
    Vermeide das Kopieren von Inhalten von minderwertigen Websites.

Neben manueller Recherche können Tools wie Moz ein tieferes Verständnis für die Strategien der Konkurrenten liefern und Wachstumschancen aufzeigen.

Screenshot aus dem Konkurrenz-Analysetool von Moz für die Webseite "zalando.de"

Keyword-Recherche für SEO

Die Verwendung der richtigen Keywords auf deiner Webseite ist ein wichtiger Faktor für die Suchmaschinenoptimierung (SEO). Wenn du die Keywords nicht strategisch einsetzt, kann es sein, dass du in den Suchmaschinenergebnissen nicht gut platziert wirst und deine potenziellen Kunden deine Webseite nicht finden. Im Folgenden werden wir besprechen, wie Keywords bei der Optimierung deiner Webseite helfen können und wie du sie am besten einsetzt.

Wie helfen Keywords bei der Optimierung deiner Webseite für Suchmaschinen?

Suchmaschinen scannen deine Webseite und bestimmen, worum es auf deiner Seite geht. Wenn du die relevanten Keywords in deiner Webseite verwendest, können Suchmaschinen deine Seite leichter indizieren und deine Webseite wird in den Suchmaschinenergebnissen höher gerankt.

Das Ziel ist es, die Keywords so strategisch einzusetzen, dass sie einen Sinn ergeben und nicht unnatürlich wirken. Keyword-Stuffing, bzw. Spamming, also das übermäßige Einsetzen von Keywords auf einer Webseite, kann zu einer Abstrafung durch die Suchmaschinen führen. Die Algorithmen der Suchmaschinen sind sehr effektiv darin Spam-Inhalte von hilfreichen Inhalten zu trennen und diese entsprechend zu bewerten. Die beste Strategie ist es, hilfreiche Texte zu schreiben, die den Besuchern einen echten Mehrwert bieten.

Wie man die Keyword-Dichte optimiert

Keyword-Dichte bezieht sich auf den Prozentsatz der Keywords auf einer Webseite im Verhältnis zur Gesamtzahl der Wörter auf der Seite. Es gibt keine genaue Formel für die optimale Keyword-Dichte, aber es ist wichtig, sie nicht zu übertreiben.

Eine gute Faustregel ist, dass deine Keywords zwischen 1 und 3 Prozent der Gesamtzahl der Wörter auf deiner Seite ausmachen sollten. Wenn du zum Beispiel einen Text von 100 Wörtern hast, sollten deine Keywords zwischen 1 und 3 Mal darin vorkommen.

Es ist auch wichtig, dass du deine Keywords sinnvoll in deinen Text einbaust, damit sie natürlich klingen und den Lesefluss nicht stören.

Wie man Keywords in Titel und Meta-Beschreibungen einbaut

Die Verwendung von Keywords in Titeln und Meta-Beschreibungen ist ein wichtiger Bestandteil der On-Page-Optimierung deiner Webseite.

Titel-Tags sind die Überschriften, die auf den Suchmaschinenergebnisseiten angezeigt werden. Meta-Beschreibungen sind kurze Textausschnitte, die unter den Titel-Tags auf den Suchmaschinenergebnisseiten erscheinen.

Du solltest deine Keywords in diese Tags einbauen, um den Suchmaschinen zu zeigen, worum es auf deiner Webseite geht. Es ist wichtig, dass diese Tags informativ und prägnant sind und deine Keywords in einem natürlichen Kontext eingebettet sind.

Ein Beispiel für einen guten Titel-Tag und eine Meta-Beschreibung könnte sein:

Titel-Tag: „Kaufe die besten Schuhe online | Dein Shop für Schuhe“
Meta-Beschreibung: „Finde die besten Schuhe online in unserem Shop. Wir bieten eine breite Auswahl an Schuhen für Männer und Frauen zu unschlagbaren Preisen.“

In diesem Beispiel sind die Keywords „Schuhe online kaufen“ und „Shop für Schuhe“ sinnvoll in den Titel-Tag und die Meta-Beschreibung eingebaut, um den Suchmaschinen zu zeigen, worum es auf der Webseite geht.

Versende deine Dropshipping Produkte innerhalb 3-4 Tagen

✔ Hochwertige Dropshipping Produkte von Lieferanten aus Europa
Jetzt schnell und sicher Dropshippen!
Zur Lieferanten Liste [Europa]

Keyword-Recherche für PPC-Kampagnen

PPC (Pay-Per-Click) ist eine beliebte Marketingstrategie für Dropshipping-Unternehmen, da es ihnen ermöglicht, potenzielle Kunden auf ihre Website zu lenken und gleichzeitig die Kosten im Griff zu behalten. Um jedoch eine erfolgreiche PPC-Kampagne durchzuführen, ist eine gründliche Keyword-Recherche unerlässlich.

Wie Keywords für PPC-Kampagnen genutzt werden können

Keywords spielen bei der Erstellung von PPC-Anzeigen eine wichtige Rolle. Indem du relevante Keywords auswählst, kannst du sicherstellen, dass deine Anzeigen nur denjenigen Personen angezeigt werden, die nach deinen Produkten suchen. Dies hilft nicht nur dabei, deine Zielgruppe zu erreichen, sondern auch dabei, unerwünschte Klicks und Kosten zu vermeiden.

Wie man die richtigen Keywords für PPC-Kampagnen auswählt

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um die richtigen Keywords für deine PPC-Kampagnen auszuwählen. Eine Methode ist die Verwendung von Keyword-Tools, die wir im 4. Abschnitt dieses Beitrags vorgestellt haben. Diese Tools helfen dir dabei, relevante Keywords zu finden, indem sie Suchvolumen, Wettbewerbsniveau und andere Faktoren analysieren.

Eine andere Methode besteht darin, die Keywords deiner Konkurrenten zu analysieren. Indem du untersuchst, welche Keywords deine Konkurrenten für ihre PPC-Kampagnen verwenden, kannst du wertvolle Einblicke gewinnen und deine eigenen Kampagnen optimieren.

Wie man eine effektive PPC-Kampagne durchführt

Eine effektive PPC-Kampagne erfordert mehr als nur die Auswahl der richtigen Keywords. Es ist auch wichtig, ansprechende Anzeigen zu erstellen, welche die relevante Keywords enthalten und auf eine gut gestaltete Zielseite mit einer Kaufaufforderung verweisen.

Darüber hinaus musst du dein Budget und Gebot pro Klick sorgfältig verwalten, um sicherzustellen, dass du die maximale Rendite aus deinen Investitionen erzielst. Es kann auch hilfreich sein, die Leistung deiner PPC-Kampagnen regelmäßig zu überwachen und Anpassungen vorzunehmen, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

Eine gründliche Keyword-Recherche einen großen Unterschied bei der Durchführung von erfolgreichen PPC-Kampagnen machen. Indem du relevante Keywords auswählst und eine gut gestaltete Kampagne durchführst, kannst du potenzielle Kunden auf deine Website lenken und deinen Umsatz steigern.

Überwachung der Keyword-Leistung

Wenn du deine Keywords nicht überwachst, kannst du nicht feststellen, ob sie für dein Dropshipping-Unternehmen wirksam sind oder nicht. Eine Überwachung ermöglicht es dir auch, schnell auf Veränderungen im Suchverhalten zu reagieren und deine Keyword-Strategie entsprechend anzupassen.

Es gibt mehrere Tools, die du verwenden kannst, um die Leistung deiner Keywords zu überwachen. Google Analytics ist eines der bekanntesten Tools, das dir wichtige Informationen über deine Keywords liefert. Es zeigt dir beispielsweise, wie oft deine Seite aufgrund eines bestimmten Keywords angezeigt wurde und wie oft Besucher auf deine Seite geklickt haben.

Eine weitere Option ist das Keyword-Tracking-Tool von SEMrush, das es dir ermöglicht, deine Keywords im Laufe der Zeit zu verfolgen und Veränderungen in der Leistung deiner Keywords zu sehen. Es gibt auch andere Tools wie Ahrefs und Moz, die ähnliche Funktionen bieten.

Wenn du deine Keywords überwachst, solltest du nicht nur auf die Anzahl der Klicks und Impressionen achten, sondern auch auf andere Metriken wie die Conversion-Rate und die Absprungrate. Eine hohe Anzahl von Klicks und Impressionen ist nicht immer ein Indikator für eine gute Keyword-Performance. Es kann auch bedeuten, dass Besucher auf deiner Seite nicht finden wonach sie suchen, und deine Seite deshalb schnell wieder verlassen.

Wenn du die Leistung deiner Keywords überwacht hast, solltest du basierend auf deinen Erkenntnissen Anpassungen vornehmen, um die Ergebnisse zu verbessern. Du könntest zum Beispiel die Keywords optimieren, die gut funktionieren, indem du mehr Inhalte zu diesen Keywords erstellst. Oder du könntest Keywords entfernen, die nicht gut funktionieren und stattdessen andere Keywords verwenden.

Es ist auch wichtig, Änderungen im Suchverhalten zu berücksichtigen und deine Keyword-Strategie entsprechend anzupassen. Wenn beispielsweise ein neues Trend-Keyword aufkommt, solltest du es in deine Strategie integrieren und deine Inhalte entsprechend optimieren. Wenn du deine Keywords regelmäßig überwachst und anpasst, wirst du bessere Ergebnisse erzielen und dein Dropshipping-Unternehmen erfolgreicher machen.

Auf der Suche nach Dropshipping Lieferanten aus Deutschland?

✔ Regelmäßige, kostenlose Erweiterungen ✔ Excel & CSV-Download ✔ Sortier- und Filterfunktion ✔ Für mobile Geräte optimiert
Hochwertige Produkte und unkomplizierte Zusammenarbeit mit Dropshipping Lieferanten aus Deutschland

Zur Lieferanten Liste [Deutschland]

Zusammenfassung: Keyword Recherche

Zusammenfassend ist die Keyword-Recherche ein wichtiger Teil der Suchmaschinenoptimierung und der Durchführung von PPC-Kampagnen für dein Dropshipping-Unternehmen. Es gibt eine Vielzahl von kostenlosen und kostenpflichtigen Keyword-Tools, die dir bei der Suche nach relevanten Keywords und der Überwachung ihrer Leistung helfen können. Eine erfolgreiche Keyword-Strategie beinhaltet die Nutzung von Long-Tail-Keywords, die Berücksichtigung von lokalen und globalen Keywords und die Beachtung der Wettbewerbsfähigkeit von Keywords.

Es ist auch wichtig zu verstehen, wie Keywords bei der Optimierung deiner Webseite für Suchmaschinen helfen und wie man sie in Titel und Meta-Beschreibungen einbaut, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Eine angemessene Keyword-Dichte ist ebenfalls von Bedeutung.

Bei der Durchführung von PPC-Kampagnen können die richtigen Keywords dazu beitragen, das Budget zu maximieren und qualitativ hochwertige Klicks zu generieren. Eine effektive PPC-Kampagne erfordert neben der sorgfältigen Auswahl der Keywords auch eine kontinuierliche Überwachung ihrer Leistung. Durch die Analyse der Leistungsdaten kannst du dein Marketing anpassen und optimieren, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Es ist auch wichtig, mit Änderungen im Suchverhalten Schritt zu halten und deine Strategien entsprechend anzupassen.

Die Keyword-Recherche ist ein kontinuierlicher Prozess, der für den Erfolg deines Online-Geschäfts von entscheidender Bedeutung ist. Mit den richtigen Tools und Strategien kannst du relevante Keywords identifizieren und optimieren, um deine Sichtbarkeit in den Suchergebnissen zu verbessern und mehr potenzielle Kunden anzuziehen.

Tipps und Tricks für angehende Dropshipper

Wenn du neu im Dropshipping-Geschäft bist, kann es eine Herausforderung sein, sich in der Branche zurechtzufinden. Hier sind einige Tipps und Tricks, die dir helfen können erfolgreich zu sein:

  1. Analysiere den Markt: Bevor du dich für ein Produkt entscheidest, solltest du den Markt gründlich analysieren. Finde heraus, welche Produkte gefragt sind und welche nicht. Untersuche auch die Konkurrenz und suche nach Möglichkeiten, wie du dich von ihnen abheben kannst. In diesem Beitrag kannst du mehr darüber lernen, was ein profitables Produkt aus macht.
  2. Behalte die Konkurrenz im Auge: Es ist wichtig, dass du immer Bescheid weißt, was deine Konkurrenz tut. Finde heraus welche Produkte sie anbieten, wie viel sie dafür verlangen und wie sie ihre Marketingstrategien gestalten. So kannst du dich auf dem Markt besser aufstellen und dich von ihnen abheben – womit wir zum nächsten Punkt kommen.
  3. Hebe dich von anderen Dropshippern ab: Wenn du erfolgreich sein möchtest, musst du dich von anderen Dropshippern abheben. Finde eine Nische die noch nicht besetzt ist, oder biete Produkte an, die anderswo schwer zu finden sind. Überlege auch, wie du dein Marketing verbessern und deine Kunden besser ansprechen kannst. Hier findest du eine Anleitung zur Nischenwahl für deinen Dropshipping Shop.
  4. Verbessere deinen Kundenservice: Der Kundenservice ist ein wichtiger Faktor für den Erfolg deines Dropshipping-Unternehmens. Stelle sicher, dass du schnell auf Anfragen reagierst und Probleme schnell löst. Überlege auch, wie du deinen Kunden ein besseres Einkaufserlebnis bieten kannst, um sie langfristig an dein Unternehmen zu binden. Eine beliebte Methode um Kunden zu binden, ist es jeder Bestellung einen Rabattgutschein hinzuzufügen.
  5. Nutze Social Media: Social Media ist eine großartige Möglichkeit, um deine Marke zu bewerben und Kunden zu gewinnen. Erstelle ein Profil auf den wichtigsten Plattformen und poste regelmäßig interessante Inhalte, die deine Zielgruppe ansprechen. Verwende auch gezielt Werbeanzeigen für deine Zielgruppe, um deine Reichweite zu erhöhen.
  6. Lerne kontinuierlich dazu: Die Welt des E-Commerce ist ständig im Wandel. Es ist wichtig, sich kontinuierlich weiterzubilden und auf dem neuesten Stand zu bleiben. Folge den wichtigsten E-Commerce-Blogs und informiere dich über die neuesten Entwicklungen in der Branche. So kannst du sicherstellen, dass dein Unternehmen auch in Zukunft erfolgreich bleibt.

Mit diesen Tipps und Tricks bist du bestens gerüstet, um in der Welt des Dropshippings erfolgreich zu sein. Es erfordert zwar harte Arbeit und Durchhaltevermögen, aber mit der richtigen Strategie kannst du dein Unternehmen schnell wachsen lassen. Viel Erfolg!

Onlineshop Aufbau und Marketing - Schritt für Schritt

✔ Baue innerhalb 1 Tag dein eigenes Online-Geschäft auf ✔ Generiere passives Einkommen von zu Hause aus ✔ Unseren Experten sind bei jedem Schritt an deiner Seite und helfen dir zum Erfolg ✔ Kostenloser Zugang zu unseren Dropshipping Lieferanten und Analysetools
Lerne von unseren Experten mit jahrelanger Erfahrung im E-Commerce Sektor
Onlinekurs Ansehen
Mila Petrov

Mila Petrov

Autorin

Mila Petrov ist Expertin im Bereich E-Commerce und Marketing mit langjähriger Erfahrung. Mit ihrem umfassenden Verständnis für Strategien in der Produktentwicklung, Branding und Kundengewinnung hat sie schon unzähligen Unternehmen geholfen, zu wachsen und zu florieren.

Kategorien

Die Dropshipping Anleitung | Vor- und Nachteile

Die Dropshipping Anleitung | Vor- und Nachteile

In einer Welt, die von großen Einzelhändlern wie Amazon dominiert wird, müssen Online-Händler kreativ werden, wenn sie mithalten wollen. Der harte Wettbewerb hat zu einigen wirklich innovativen Strategien und Taktiken geführt. Eine der beliebtesten...

Die besten Dropshipping Produkte im Jahr 2024

Die besten Dropshipping Produkte im Jahr 2024

Vielleicht hast du schon von Dropshipping gehört. Falls nicht, ist das eine großartige Chance für dich, denn dabei handelt es sich um eine innovative Methode des Einzelhandels. Bei diesem Geschäftsmodell musst du die Produkte, die du verkaufst, nicht auf Lager halten....

Lohnt sich Dropshipping in 2024? Vor- und Nachteile

Lohnt sich Dropshipping in 2024? Vor- und Nachteile

Beim Dropshipping denken die meisten zuerst an schnelles Geld - du verkaufst die Produkte anderer Unternehmen und behältst einen Teil des Gewinns für dich. Doch wenn man die Nachteile, Herausforderungen und die Menge an Verwaltungsarbeit berücksichtigt, ist es alles...

Was ist Dropshipping und wie fängt man in 2024 damit an?

Was ist Dropshipping und wie fängt man in 2024 damit an?

Wenn du auf der Suche nach einer Möglichkeit bist, Online Geld zu verdienen, hast du bestimmt schon einmal etwas über Dropshipping gehört. Dropshipping ist ein modernes Online-Geschäftsmodell, das kaum Startkapital erfordert. Aber was bedeutet Dropshipping eigentlich...

25 Dropshipping Produktideen für das Jahr 2024

25 Dropshipping Produktideen für das Jahr 2024

Dropshipping ist eines der beliebtesten Geschäftsmodelle im Jahr 2024. Es ist nicht nur einfach zu starten, sondern auch fast kostenlos. Alles was du brauchst ist ein Onlineshop und Produkte von einem Lieferanten und schon kannst du anfangen deine Artikel auf Sozialen...

Dropshipping auf Instagram einfach erklärt – In 5 Schritten

Dropshipping auf Instagram einfach erklärt – In 5 Schritten

Wenn Instagram noch kein Teil deines Social Media Marketing Plans ist, ist 2023 ein guter Zeitpunkt um damit anzufangen. Die Plattform bietet viele Möglichkeiten für Dropshipping Händler, potenzielle Kunden zu finden und mit ihnen in Kontakt zu treten. Dank einer...

Dropshipping Erfahrungsberichte von erfolgreichen Shops

Dropshipping Erfahrungsberichte von erfolgreichen Shops

Die meisten Dropshipping Anfänger sind emotional. Sie sind unerfahren und möchten auf keinen Fall ein Risiko eingehen. Sie sehen, dass jemand anderes online Geld verdient, werden ganz aufgeregt und möchten es dann selbst natürlich auch. Und dann starten sie ihren...

Dropshipping auf Ebay – Schritt für Schritt Anleitung

Dropshipping auf Ebay – Schritt für Schritt Anleitung

Dropshipping kann eine großartige Möglichkeit sein, online Geld zu verdienen. Für viele Online-Händler ist eBay dafür der perfekte Einstiegspunkt. In dieser eBay Dropshipping-Anleitung erklären wir dir, wie man ein erfolgreiches Dropshipping-Geschäft auf eBay startet...

Die 10 besten Küchenprodukte fürs Dropshipping in 2024

Die 10 besten Küchenprodukte fürs Dropshipping in 2024

Es gibt bei der Suche nach guten Dropshipping Produkten mehr als nur einen Ansatz. Du kannst dich auf kurzfristige Trends aufspringen und dich an Feiertagen orientieren, um gewinnbringende Artikel finden, die kurzfristig viel Umsatz und Gewinn bringen. Jedoch sind...