Effektive Marktforschung – Alles was du dafür wissen musst

von 1.12.2023

Kostenlose Liste mit 75 geprüften Dropshipping Lieferanten

Kostenlose Liste mit 75 geprüften Dropshipping Lieferanten

Über unsere Dropshipping Lieferanten Liste Wir möchten dir helfen, potenzielle Partner für dein Dropshipping-Geschäft zu finden. Beachte bitte: Es ist wichtig, dass du die Lieferanten sorgfältig recherchierst. Stelle sicher, dass die Lieferanten gut zu deinem...

Die 10 besten Nischen und Produktkategorien für Dropshipping

Die 10 besten Nischen und Produktkategorien für Dropshipping

Du weißt nicht welche Nische bzw. Produktkategorie du in 2023 für dein Dropshipping Geschäft nutzen sollst? Nachdem du diesen Beitrag zu Ende gelesen hast, wird das kein Problem mehr sein. Das letzte Jahr war für eCommerce-Unternehmer sehr profitabel. Die Umsätze in...

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs Dropshipping

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs Dropshipping

Das Dropshipping-Geschäftsmodell hat Vor- und Nachteile: Die Hauptvorteile sind die Skalierbarkeit, das geringe notwendige Startkapital und die Möglichkeit mit den angebotenen Produkten zu experimentieren. Der größte Nachteil beim Dropshipping ist jedoch, dass man...

Anleitung: Profitable Produkte für deinen Onlineshop finden

Anleitung: Profitable Produkte für deinen Onlineshop finden

Als Onlineshop-Betreiber oder -Gründer weißt du, wie entscheidend die Wahl der richtigen Produkte für deinen Erfolg ist. Die falschen Produkte können dein Geschäft zum Scheitern bringen, während die richtigen Produkte deine Kunden begeistern und deine Umsätze steigern...

Wenn du einen Onlineshop eröffnen möchstest, ist es wichtig, dass du dich vorab mit der Marktforschung auseinandersetzt. Durch eine umfassende Analyse des Marktes und deiner potenziellen Kunden kannst du deine Chancen erhöhen, dass du deine Produkte und Dienstleistungen erfolgreich verkaufen wirst.

In diesem Artikel werden wir dir erklären was Marktforschung überhaupt bedeutet und worauf du achten solltest. Außerdem werden wir dir Schritt-für-Schritt zeigen, wie du eine effektive Marktforschung für deinen Onlineshop durchführen kannst. Dabei wirst du lernen, wie du deine Zielgruppe definierst, eine Wettbewerbsanalyse durchführst, Kundenfeedback einholst, eine Keyword-Recherche durchführst und die Marktentwicklung analysierst. Wenn du jeden dieser Schritte folgst, wirst du in der Lage sein, fundierte Entscheidungen für dein Geschäft zu treffen und deinen Onlineshop erfolgreich zu betreiben.

Also lass uns loslegen!

Was bedeutet Marktforschung?

Wenn du ein erfolgreiches Online-Geschäft aufbauen möchtest, ist es wichtig, den Markt in dem du tätig sein möchtest genau zu kennen. Eine Möglichkeit um das zu erreichen, ist durch eine Marktforschungsanalyse.

Bei der Marktforschung handelt es sich um die systematische Sammlung und Analyse von Daten, die sich auf den Markt, die Konkurrenz und die Kunden beziehen. Das Ziel ist es, relevante Informationen zu sammeln, um fundierte Entscheidungen für das eigene Unternehmen zu treffen und erfolgreich am Markt agieren zu können.

Die Marktanalyse hilft dir also dabei, potenzielle Kunden und Wettbewerber besser zu verstehen und Trends und Entwicklungen in deiner Branche zu identifizieren.

Eine Marktanalyse kann aus verschiedenen Komponenten bestehen, wie beispielsweise der Analyse von Kundendaten, Wettbewerbsdaten, Branchendaten und allgemeinen Informationen über den Markt. Durch die Analyse dieser Daten kannst du einen Überblick über die aktuelle Situation in deinem Markt gewinnen und mögliche Zukunftsentwicklungen vorhersagen.

Um eine erfolgreiche Marktanalyse durchzuführen, musst du zunächst eine klare Vorstellung davon haben, welche Daten du benötigst und wie du sie sammeln und analysieren möchtest. Du musst auch herausfinden, welche spezifischen Fragen du beantworten musst, um deine Geschäftsstrategie zu entwickeln.

Beispielhaft könnten für einen Onlineshop folgende Fragen eine Rolle spielen:

  • Wie groß ist der Markt für dein Produkt oder deine Dienstleistung?
  • Wie groß ist die Zielgruppe für dein Produkt oder deine Dienstleistung?
  • Wie unterscheidet sich dein Produkt oder deine Dienstleistung von denen deiner Konkurrenten?
  • Welche Trends und Entwicklungen sind in deiner Branche zu beobachten?

Die Beantwortung dieser Fragen erfordert oft eine Kombination aus unterschiedlichen Forschungsmethoden. Die Analyse von Kundendaten kann beispielsweise durch die Erhebung von Kundenfeedback erfolgen, um herauszufinden, welche Produkte und Dienstleistungen von Kunden bevorzugt werden und welche Verbesserungen sie sich wünschen. Eine Analyse von Wettbewerbsdaten kann dir hingegen dabei helfen, die Position deines Unternehmens im Vergleich zur Konkurrenz zu bestimmen und mögliche Schwachstellen und Chancen zu identifizieren.

Eine erfolgreiche Marktanalyse erfordert am Anfang Zeit und Ressourcen, aber es kann sich langfristig auszahlen, da du dein Geschäft auf diese Weise genau auf die Bedürfnisse deiner Kunden und die Trends deiner Branche ausrichten kannst.

Onlineshop Aufbau und Marketing - Schritt für Schritt

✔ Baue innerhalb 1 Tag dein eigenes Online-Geschäft auf ✔ Generiere passives Einkommen von zu Hause aus ✔ Unseren Experten sind bei jedem Schritt an deiner Seite und helfen dir zum Erfolg ✔ Kostenloser Zugang zu unseren Dropshipping Lieferanten und Analysetools
Lerne von unseren Experten mit jahrelanger Erfahrung im E-Commerce Sektor
Onlinekurs Ansehen

Schritt 1: Definition deiner Zielgruppe

Bevor du mit der Marktforschung beginnst, musst du deine Zielgruppe definieren. Warum ist das so wichtig? Weil du nur so genau weißt, wer deine potenziellen Kunden sind und wie du sie ansprechen kannst. Eine möglichst genaue Zielgruppendefinition ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Marketingstrategie.

Wie definierst du nun deine Zielgruppe? Dafür gibt es zunächst verschiedene Faktoren, die du berücksichtigen solltest:

  1. Demografische Merkmale: Hierzu gehören Faktoren wie Alter, Geschlecht, Einkommen, Bildungsniveau und Wohnort.
  2. Psychografische Merkmale: Hierzu gehören Faktoren wie Persönlichkeit, Einstellungen, Werte und Lebensstil.
  3. Verhaltensbezogene Merkmale: Hierzu gehören Faktoren wie Kaufverhalten, Nutzung von Medien und Interessen.

Du kannst diese Merkmale nutzen, um eine „Buyer Persona“ zu erstellen. Eine Buyer Persona ist eine Zielgruppenbeschreibung in Form einer fiktiven Person, die deine Zielgruppe repräsentiert. Du gibst dieser Person einen Namen, ein Alter, eine Berufsbezeichnung und weitere Merkmale. So kannst du dir ein besseres Bild davon machen, wer deine Zielgruppe ist.

Ein Beispiel: Du möchtest einen Onlineshop für Babykleidung eröffnen. Deine Zielgruppe sind wahrscheinlich junge Eltern im Alter zwischen 25 und 35 Jahren mit einem mittleren Einkommen. Sie legen Wert auf Nachhaltigkeit und möchten ihre Kinder umweltbewusst kleiden. Allein diese grobe Definition unserer Zielgruppe gibt uns bereits genug Anhaltspunkte, um unser gesamtes Geschäft, von unserer Unternehmensbotschaft, bis zu unseren Produkten und Marketing effektiver auf die Kunden auszurichten und mehr Umsätze zu generieren.

Um deine Zielgruppe noch genauer zu definieren, kannst du auch Umfragen und Interviews durchführen. So bekommst du direkt Feedback von potenziellen Kunden und kannst deine Marketingstrategie entsprechend anpassen.

Tools zur Unterstützung der Zielgruppendefinition sind zum Beispiel Google Analytics und Social-Media-Umfragen auf Instagram, Facebook oder TikTok.

Zusammengefasst kannst du indem du deine Zielgruppe genau definierst, deine Marketingstrategie besser auf deine Ziele ausrichten. Du weißt genau, wer deine potenziellen Kunden sind und wie du sie am besten ansprechen kannst. So erzielst du bessere Ergebnisse und sparst dir gleichzeitig Zeit und Geld.

Falls du nach einer ausführlichen Anleitung für eine erfolgreiche Zielgruppenanalyse suchst, findest du sie hier.

Auf der Suche nach Dropshipping Lieferanten aus Deutschland?

✔ Regelmäßige, kostenlose Erweiterungen ✔ Excel & CSV-Download ✔ Sortier- und Filterfunktion ✔ Für mobile Geräte optimiert
Hochwertige Produkte und unkomplizierte Zusammenarbeit mit Dropshipping Lieferanten aus Deutschland

Zur Lieferanten Liste [Deutschland]

Schritt 2: Wettbewerbsanalyse

Die Wettbewerbsanalyse ist ein wichtiger Bestandteil der Marktforschung, da sie dir einen Einblick in die Stärken und Schwächen deiner Konkurrenz gibt. Dadurch kannst du deine eigenen Angebote und Marketingstrategien anpassen und verbessern, um im Wettbewerb bestehen zu können.

Warum die Analyse der Konkurrenz wichtig ist

Durch die Wettbewerbsanalyse erfährst du, welche Produkte und Dienstleistungen deine Konkurrenten anbieten und wie sie sich in deinem Markt positionieren. Du kannst auch sehen, welche Marketingstrategien sie einsetzen, um Kunden zu gewinnen und zu binden. Diese Informationen können dir helfen, dein eigenes Angebot zu verbessern und dich von der Konkurrenz abzuheben.

Wie man eine Wettbewerbsanalyse durchführt

Bei der Wettbewerbsanalyse geht es darum, deine Konkurrenz zu recherchieren und zu bewerten. Hier sind die genauen Schritte, die du dafür befolgen solltest:

  1. Identifiziere deine direkte Konkurrenz: Suche im Internet nach Unternehmen, die ähnliche Produkte oder Dienstleistungen wie du anbieten. Verwende auch soziale Medien und lokale Branchenverzeichnisse, um mehrere Unternehmen zu finden, die in deinem Bereich tätig sind.
  2. Analyse der Website: Schau dir die Webseiten der Unternehmen genau an. Achte auf das Design, die Struktur und die Inhalte. Überprüfe auch, ob die Website mobilfreundlich ist. Durch die Analyse der Website deiner Konkurrenz kannst du feststellen, welche Funktionen und Inhalte für deine eigene Website wichtig sein könnten.
  3. Untersuche das Angebot: Schaue dir an, welche Produkte oder Dienstleistungen deine Konkurrenz anbietet. Achte auf die Preise, die Qualität und die Verfügbarkeit. Überlege, welche Vorteile deine eigenen Angebote gegenüber denen deiner Konkurrenz haben.
  4. Analyse der Marketingstrategien: Untersuche die Werbe- und Marketingstrategien deiner Konkurrenz. Welche Social-Media-Kanäle nutzen sie? Schalten Sie Werbeanzeigen? Wenn ja, wie sind diese gestaltet und auf welche Art präsentieren sie ihre Produkte? Nutzen sie E-Mail-Marketing? Welche anderen Marketingstrategien setzen sie ein? Diese Informationen können dir helfen, deine eigenen Marketingstrategien anzupassen und zu verbessern.

Tools zur Unterstützung der Wettbewerbsanalyse

Es gibt verschiedene Tools, die dir bei der Wettbewerbsanalyse helfen können. Einige der wichtigsten sind:

  1. Google Alerts: Mit Google Alerts kannst du Benachrichtigungen zu bestimmten Keywords einrichten. Dadurch kannst du immer auf dem Laufenden bleiben, wenn deine Konkurrenten neue Produkte oder Marketingstrategien einführen.
  2. Dropshipping Bestseller Tool: Unser Dropshipping Bestseller Tool zeigt dir die beliebtesten Produkte aus 29 unterschiedlichen Kategorien und hat eine Markanalyse-Funktion, mit der du Suchbegriffe vergleichen kannst, um Trends in deiner Nische zu entdecken.
  3. SEMrush: SEMrush ist ein Tool, das dir dabei hilft, die Keywords und Backlinks deiner Konkurrenten zu analysieren. Dadurch kannst du herausfinden, welche Keywords und Links für deine eigene Website wichtig sind.
  4. SimilarWeb: SimilarWeb ist ein Tool, das dir Einblicke in den Traffic und die Marketingstrategien deiner Konkurrenz gibt. Dadurch kannst du herausfinden, welche Kanäle für deine eigene Website wichtig sind.

Durch die Wettbewerbsanalyse kannst du wertvolle Informationen sammeln, die du nutzen kannst um die Ausrichtung deines Unternehmens zu bestimmen und mit deinen Marketingbemühungen erfolgreich zu sein.

Finde die besten Dropshipping Produkte für deinen Shop

✔ Datengetriebene Produktrecherche ✔ Empfohlene Ein- und Verkaufspreise ✔ Aktuelle Produkttrends und Statistiken
Verschwende deine Zeit nicht weiter mit den falschen Produkten
Zum Dropshipping Bestseller Tool

Schritt 3: Kundenfeedback einholen

Kundenfeedback ist ein wichtiger Bestandteil jeder Marktforschung, da es direkte Einblicke in die Bedürfnisse und Wünsche deiner Kunden gibt. Das Feedback deiner Kunden kann dir dabei helfen, deine Produkte und Dienstleistungen zu verbessern und dein Angebot an die Bedürfnisse deiner Zielgruppe anzupassen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Kundenfeedback einzuholen. Eine Möglichkeit ist, eine Umfrage zu erstellen und an deine Kunden zu senden. Hierbei solltest du darauf achten, dass die Umfrage möglichst einfach und verständlich gestaltet ist, damit die Teilnehmer sie schnell und einfach beantworten können. Es empfiehlt sich auch, einen Anreiz wie beispielsweise einen Gutschein oder Rabatt anzubieten, um mehr Kunden zur Teilnahme zu motivieren.

Eine weitere Möglichkeit um Kundenfeedback zu erhalten, ist das Sammeln von Bewertungen und Rezensionen auf deinem Onlineshop oder auf Plattformen wie Google und TrustedShops. Hierbei ist es wichtig, auf alle Bewertungen zu antworten, um Feedback anzuerkennen und gegebenenfalls auf Probleme oder Bedenken der Kunden einzugehen.

Social-Media-Kanäle wie Facebook, Twitter oder Instagram bieten ebenfalls eine Möglichkeit, Kundenfeedback einzuholen. Du kannst beispielsweise Umfragen oder Abstimmungen in deinen Stories erstellen oder Kommentare und Nachrichten von Kunden beantworten, um ein besseres Verständnis ihrer Bedürfnisse zu erhalten.

Alternativ könntest du dich auch auf Reddit umschauen oder Facebook Gruppen beitreten, in denen deine potentiellen Kunden aktiv sind. Auf diese Weise kannst du mehr über sie heraus finden und ihre Bedürfnisse besser verstehen.

Denke daran, dass es wichtig auf dem neuesten Stand der Bedürfnisse und Wünsche deiner Kunden zu bleiben. Verwende die selben Plattformen wie deine Kunden, um von ihnen zu lernen und dein Angebot und deine Strategie an sie anzupassen.

Versende deine Dropshipping Produkte innerhalb 3-4 Tagen

✔ Hochwertige Dropshipping Produkte von Lieferanten aus Europa
Jetzt schnell und sicher Dropshippen!
Zur Lieferanten Liste [Europa]

Schritt 4: Keyword-Recherche

Die Keyword-Recherche ist ein wichtiger Bestandteil der Marktforschung, da sie dir ebenfalls dabei hilft, die Bedürfnisse und Wünsche der potenziellen Kunden zu verstehen. Durch die Analyse der relevanten Keywords für deine Branche und dein Produkt kannst du herausfinden, wonach die Kunden suchen und welche Begriffe sie verwenden.

Es gibt verschiedene Tools, die dir bei der Keyword-Recherche helfen können, wie zum Beispiel Google AdWords Keyword Planner, SEMrush, oder unser Dropshipping Bestseller Tool. Diese Tools zeigen dir nicht nur die am häufigsten gesuchten Keywords für dein Produkt, sondern auch die Keywords, die von deiner Konkurrenz verwendet werden.

Um die richtigen Keywords für deine Website zu finden, musst du zuerst eine Liste von relevanten Begriffen erstellen, die dein Produkt oder deine Dienstleistung beschreiben. Anschließend solltest du diese Begriffe in das Keyword-Tool deiner Wahl eingeben, um weitere ähnliche und relevante Keywords zu finden.

Innerhalb unseres Onlinekurses haben wir eine Website für Mikrostrom-Massagegeräte erstellt. Während der Recherche in unserem Dropshipping Bestseller Tool haben wir festgestellt, dass die meisten Menschen nach „Falten“ suchen, anstatt nach „Facelifting“. Es war daher sinnvoller, das Keyword „Falten“ in unserer Produktbeschreibung und im Produktnamen zu verwenden, anstatt „Facelifting“. Diese kleinen Details führen oft zu einer höheren Effektivität bei der Vermarktung deines Produkts.

Dropshipping Bestseller Tool - Marktanalyse

Es ist wichtig, dass du bei der Keyword-Recherche sowohl die Suchvolumina als auch die Wettbewerbsintensität berücksichtigst. Das Suchvolumen zeigt dir, wie oft ein bestimmtes Keyword von den Nutzern gesucht wird, während die Wettbewerbsintensität angibt, wie schwer es ist, für ein bestimmtes Keyword in den Suchergebnissen zu ranken. Es macht also manchmal Sinn, sich bewusst gegen die beliebtesten Keywords zu entscheiden, da es besser ist für unbeliebtere Keywords auf Platz 1 in Google zu ranken, anstatt beliebte Keywords zu nutzen und erst auf Seite 10 der Sucheregebnisse zu erscheinen.

Durch die Verwendung von relevanten Keywords auf deiner Website und in deinen Werbekampagnen kannst du sicherstellen, dass potenzielle Kunden deine Website finden und deine Produkte kaufen können. Aber achte darauf, nicht zu viele Keywords auf deiner Website zu verwenden, da deine Seite sonst als Spam eingestuft wird und das deine Rankings auch negativ beeinflussen kann. Verwende nur relevante Keywords und integriere sie auf natürliche Weise in deine Inhalte.

Schritt 5: Analyse der Marktentwicklung

Im fünften Schritt der Marktforschung geht es darum, die aktuellen Trends und Entwicklungen im Markt zu analysieren. Dabei geht es vor allem darum, Veränderungen und Entwicklungen zu identifizieren, die sich auf deine Zielgruppe und dein Unternehmen auswirken können.

Warum es wichtig ist, Trends und Entwicklungen im Markt zu analysieren

Die Analyse der Marktentwicklung ist wichtig, um frühzeitig auf Veränderungen im Markt reagieren zu können und dein Unternehmen darauf auszurichten. Wenn du beispielsweise erkennst, dass sich das Kaufverhalten deiner Zielgruppe verändert, kannst du dein Angebot entsprechend anpassen und so wettbewerbsfähig bleiben. Außerdem kannst du durch die Analyse der Marktentwicklung neue Chancen und Potenziale identifizieren und diese für dein Unternehmen nutzen. Das beste Beispiel ist das Geschäftsmodell von Videotheken. Die Unternehmen, die die Entwicklung des Marktes verfolgt- und rechtzeitig auf den Umstieg der Zielgruppe auf Online-Streaming reagiert haben, konnten überleben und eventuell sogar noch erfolgreicher werden. Alle anderen Videotheken mussten ihre Läden hingegen schließen.

Wie man die Marktentwicklung analysiert

Die Analyse der Marktentwicklung ist ein komplexer Prozess, der sich aus verschiedenen Teilbereichen zusammensetzt. Im Wesentlichen geht es darum, Daten zu sammeln und zu analysieren, um Trends und Entwicklungen zu identifizieren. Dabei kannst du beispielsweise auf folgende Tools und Quellen zurückgreifen:

  • Marktforschungsberichte und Studien
  • Branchenverbände und -foren
  • Fachzeitschriften und -magazine
  • Social-Media-Plattformen und Blogs
  • Dropshipping Bestseller Tool und andere Trendanalyse-Tools

Wie bereits erwähnt ist die Analyse ein Prozess. Das bedeutet, du solltest die Entwicklung über eine längere Zeit verfolgen, um genug Informationen zu haben, um schließlich etwas daraus schließen zu können. 

Es ist wichtig, dass du bei der Analyse der Marktentwicklung eine ganzheitliche Perspektive einnimmst und nicht nur auf deine Zielgruppe fokussiert bist. Betrachte den Markt als Ganzes und analysiere auch die Entwicklungen bei deinen Konkurrenten und in der Branche insgesamt.

Tools zur Unterstützung der Analyse der Marktentwicklung

Es gibt verschiedene Tools, die dir bei der Analyse der Marktentwicklung unterstützen können. Ein Beispiel dafür ist unser Dropshipping Bestseller Tool, mit dem du die Entwicklung von Suchanfragen zu bestimmten Themen und Keywords im Laufe der Zeit verfolgen kannst. Auch Social-Media-Monitoring-Tools wie z.B. Meltwater und Hootsuite können dir dabei helfen, Trends und Entwicklungen auf Social-Media-Plattformen zu identifizieren. Darüber hinaus gibt es auch kostenpflichtige Marktforschungsberichte und Studien, die dir umfassende Einblicke in die Marktentwicklung geben können.

Auf der Suche nach Dropshipping Lieferanten aus Deutschland?

✔ Regelmäßige, kostenlose Erweiterungen ✔ Excel & CSV-Download ✔ Sortier- und Filterfunktion ✔ Für mobile Geräte optimiert
Hochwertige Produkte und unkomplizierte Zusammenarbeit mit Dropshipping Lieferanten aus Deutschland

Zur Lieferanten Liste [Deutschland]

Schritt 6: Zusammenfassung und Interpretation der Ergebnisse

Nun hast du alle notwendigen Schritte der Marktforschung durchgeführt und alle Daten gesammelt. Jetzt geht es darum, die Ergebnisse zusammenzufassen und zu interpretieren, um wertvolle Erkenntnisse zu gewinnen.

Zunächst solltest du alle gesammelten Daten ordnen und zusammenfassen. Dazu gehören die Informationen zur Zielgruppe, zur Konkurrenz, zum Kundenfeedback, zu den Keywords und zur Marktentwicklung. Wichtig ist dabei, dass du die relevanten Daten herausfilterst und aufbereitest. Eine übersichtliche Darstellung der Ergebnisse hilft dir dabei, die Informationen besser zu verstehen und zu bewerten.

Wenn du die Daten gesammelt und aufbereitet hast, geht es darum, sie zu interpretieren. Dabei solltest du dich auf die wichtigsten Ergebnisse konzentrieren und sie in Bezug auf deine Ziele und Fragen analysieren. Was sagen die Daten über deine Zielgruppe aus? Wie positioniert sich deine Konkurrenz auf dem Markt? Was sind die wichtigsten Anliegen und Bedürfnisse deiner Kunden? Welche Trends und Entwicklungen lassen sich aus den Daten ableiten?

Im nächsten Schritt solltest du die Erkenntnisse auf ihre praktische Relevanz hin prüfen. Wie können die gewonnenen Erkenntnisse in der Praxis genutzt werden? Welche konkreten Maßnahmen können daraus abgeleitet werden? Hierbei solltest du auch überlegen, welche neuen Chancen und Potenziale sich durch die gewonnenen Erkenntnisse ergeben und wie du diese nutzen kannst. Es kann auch sein, dass nach einer Marktanalyse gar keine Handlung erforderlich ist und das dein Geschäft bereits auf dem richtigen Weg ist.

Die Zusammenfassung und Interpretation der Ergebnisse ist der letzte und wichtigste Schritt, um aus den Daten die wir in den vorherigen Schritten gesammelt haben, tatsächliche Erkenntnisse zu gewinnen und diese in der Praxis umzusetzen.

Fazit

Du hast jetzt gelernt, wie wichtig es ist, Marktforschung im Online-Handel durchzuführen. Mit den richtigen Tools und Schritten kannst du jetzt wertvolle Informationen über deine Zielgruppe, deine Konkurrenz, Kundenfeedback, Keywords und die Marktentwicklung gewinnen.

Die Zielgruppendefinition ist der erste Schritt bei der Marktforschung. Es ist wichtig, dass du deine Zielgruppe genau kennst, um deine Marketing-Strategie auf ihre Bedürfnisse und Interessen abstimmen zu können.

Die Wettbewerbsanalyse hilft dir dabei, dich von deiner Konkurrenz abzuheben und deine Produkte und Services zu verbessern. Du kannst ihre Stärken und Schwächen erkennen und daraus lernen.

Kundenfeedback ist ein weiterer wichtiger Aspekt der Marktforschung. Indem du die Meinungen deiner Kunden einholst, kannst du wertvolle Einblicke in ihre Bedürfnisse und Wünsche gewinnen und deine Produkte oder Dienstleistungen entsprechend anpassen.

Die Keyword-Recherche hilft dir dabei, deine Zielgruppe über Suchmaschinen zu erreichen und deine Online-Präsenz zu verbessern. Mit den richtigen Keywords kannst du deine Rankings in den Suchmaschinen verbessern und mehr Traffic auf deine Website bringen.

Schließlich ist es wichtig, die Marktentwicklung im Auge zu behalten und Trends und Entwicklungen zu analysieren. Das hilft dir dabei, frühzeitig auf Veränderungen im Markt zu reagieren und deine Strategie anzupassen.

Wenn du die Ergebnisse deiner Marktforschung zusammenfasst und interpretierst, solltest du sie in die Praxis umsetzen. Mit den gewonnenen Erkenntnissen kannst du deine Marketing-Strategie verbessern, deine Produkte oder Dienstleistungen anpassen und so deinen Umsatz und deinen Erfolg im Online-Handel steigern.

Insgesamt ist die Marktforschung ein unverzichtbarer Teil des Online-Handels. Nutze die richtigen Tools und arbeite gehe Schritt-für-Schritt vor, um dein Marketing effektiver zu machen und so deinen Erfolg im Online-Handel zu steigern.

Onlineshop Aufbau und Marketing - Schritt für Schritt

✔ Baue innerhalb 1 Tag dein eigenes Online-Geschäft auf ✔ Generiere passives Einkommen von zu Hause aus ✔ Unseren Experten sind bei jedem Schritt an deiner Seite und helfen dir zum Erfolg ✔ Kostenloser Zugang zu unseren Dropshipping Lieferanten und Analysetools
Lerne von unseren Experten mit jahrelanger Erfahrung im E-Commerce Sektor
Onlinekurs Ansehen
Mila Petrov

Mila Petrov

Autorin

Mila Petrov ist Expertin im Bereich E-Commerce und Marketing mit langjähriger Erfahrung. Mit ihrem umfassenden Verständnis für Strategien in der Produktentwicklung, Branding und Kundengewinnung hat sie schon unzähligen Unternehmen geholfen, zu wachsen und zu florieren.

Kategorien

Dropshipping Geschäft in Deutschland starten – Die Anleitung

Dropshipping Geschäft in Deutschland starten – Die Anleitung

Du hast den Entschluss gefasst, ein eigenes Online-Business aufzubauen und möchtest dich im Bereich Dropshipping selbstständig machen? Dann bist du hier genau richtig! In diesem Beitrag erfährst du, wie du Schritt für Schritt dein eigenes Dropshipping-Geschäft in...

Die 15 besten Dropshipping Lieferanten in Europa

Die 15 besten Dropshipping Lieferanten in Europa

Egal, ob du auf Amazon, eBay oder deinem eigenen Shop Dropshipping betreibst, das Finden zuverlässiger Lieferanten ist ein wesentlicher Teil des Aufbaus eines robusten und langfristigen Geschäfts. Viele Verkäufer nutzen Websites wie Alibaba und AliExpress, aber wenn...

Die 10 besten Dropshipping Lieferanten und Tipps zur Auswahl

Die 10 besten Dropshipping Lieferanten und Tipps zur Auswahl

Die Auswahl des Dropshipping Lieferanten ist ein entscheidender Schritt für jedes Dropshipping-Geschäft. Da du bei der Suche nach dem passenden Lieferanten so vielen Faktoren berücksichtigen musst, kann es überwältigend sein, ohne unterstützung den richtigen...

25 Dropshipping Produktideen für das Jahr 2024

25 Dropshipping Produktideen für das Jahr 2024

Dropshipping ist eines der beliebtesten Geschäftsmodelle im Jahr 2024. Es ist nicht nur einfach zu starten, sondern auch fast kostenlos. Alles was du brauchst ist ein Onlineshop und Produkte von einem Lieferanten und schon kannst du anfangen deine Artikel auf Sozialen...

Die 10 besten Print-on-Demand Dropshipping Anbieter

Die 10 besten Print-on-Demand Dropshipping Anbieter

Die Wahl des richtigen Print-on-Demand-Unternehmens ist entscheidend für deinen langfristigen Erfolg. In diesem Leitfaden geben wir dir unsere persönlichen Empfehlungen für die besten Print-on-Demand Lieferanten und -Plattformen basierend auf über 10 Jahren Erfahrung,...

Die 5 besten Dropshipping Onlinekurse und Coachings in 2024

Die 5 besten Dropshipping Onlinekurse und Coachings in 2024

Entgegen der landläufigen Meinung, ist Dropshipping nicht nur etwas für digitale Nomaden, die das "Instagram-Leben" in Bali führen. Es ist eines der besten Online-Geschäftsmodelle und eine meiner Lieblingsmethoden, um eine E-Commerce-Unternehmen zu gründen. Und in...

Die meistgekauften Produkte im Internet: Produktideen für 2024

Die meistgekauften Produkte im Internet: Produktideen für 2024

Von Amazon bis Etsy und allem dazwischen - es ist kein Geheimnis, dass das Internet viele Möglichkeiten bietet, Dinge zu kaufen. Aber hast du dich jemals gefragt, was die Leute am häufigsten online kaufen? Genau darauf bekommst du hier die Antwort. Wir haben eine...

Anleitung zum Erstellen eines Dropshipping Shops in Österreich

Anleitung zum Erstellen eines Dropshipping Shops in Österreich

Ein Dropshipping-Geschäft in Österreich zu starten, kann eine vielversprechende Geschäftsidee sein. Die Vorteile liegen auf der Hand: Du benötigst kein großes Lager, musst dich nicht um den Versand kümmern und kannst den Fokus auf das Marketing und den Verkauf legen....

Neben dem Vollzeitjob online Geld verdienen mit Dropshipping

Neben dem Vollzeitjob online Geld verdienen mit Dropshipping

Bist du auch der Meinung, dass es schwer ist, mit einem Vollzeitjob genug Geld zu verdienen? Möchtest du gerne nebenbei etwas mehr Geld verdienen, weißt aber nicht wie du das neben deinem Job schaffen sollst? Dann könnte ein Dropshipping Onlineshop die perfekte Lösung...

Die 15 besten Print-on-Demand Dropshipping Produkte

Die 15 besten Print-on-Demand Dropshipping Produkte

Du möchtest also anfangen, Print-on-Demand-Produkte zu verkaufen? Egal, ob du dich auf Becher, T-Shirts oder individuell gestaltete Produkte konzentrieren möchtest, Print-on-Demand ist ein sehr flexibler Geschäftszweig für jeden E-Commerce-Shop. Das Tolle an...

Was ist White Label Dropshipping und lohnt es sich in 2024?

Was ist White Label Dropshipping und lohnt es sich in 2024?

Dieser Beitrag ist ein vollständiger Leitfaden zu einer der häufigsten Fragen, die sich angehende Dropshipper stellen: Lohnt sich White Label Dropshipping noch und wie funktioniert es eigentlich genau? Die Antwort ist: Ja, White Label Dropshipping lohnt sich und kann...

Ist Dropshipping in 2024 noch profitabel?

Ist Dropshipping in 2024 noch profitabel?

Du fragst dich, ob Dropshipping heutzutage noch profitabel ist? Die Antwort lautet: Ja, es kann sehr profitabel sein, aber es hängt von vielen Faktoren ab. Es erfordert sorgfältige Planung, Forschung und harte Arbeit, um erfolgreich zu sein. Mit Dropshipping kannst du...

Die 10 besten Nischen und Produktkategorien für Dropshipping

Die 10 besten Nischen und Produktkategorien für Dropshipping

Du weißt nicht welche Nische bzw. Produktkategorie du in 2023 für dein Dropshipping Geschäft nutzen sollst? Nachdem du diesen Beitrag zu Ende gelesen hast, wird das kein Problem mehr sein. Das letzte Jahr war für eCommerce-Unternehmer sehr profitabel. Die Umsätze in...

Dropshipping Erfahrungen – Echte Praxistipps für den Erfolg

Dropshipping Erfahrungen – Echte Praxistipps für den Erfolg

Die meisten Dropshipping Anfänger sind emotional. Sie sind unerfahren und möchten auf keinen Fall ein Risiko eingehen. Sie sehen, dass jemand anderes online Geld verdient, werden ganz aufgeregt und möchten es dann selbst natürlich auch. Und dann starten sie ihren...

Lohnt sich Dropshipping in 2024? Vor- und Nachteile

Lohnt sich Dropshipping in 2024? Vor- und Nachteile

Beim Dropshipping denken die meisten zuerst an schnelles Geld - du verkaufst die Produkte anderer Unternehmen und behältst einen Teil des Gewinns für dich. Doch wenn man die Nachteile, Herausforderungen und die Menge an Verwaltungsarbeit berücksichtigt, ist es alles...

Storytelling im Marketing: Wie du mit Geschichten mehr verkaufst

Storytelling im Marketing: Wie du mit Geschichten mehr verkaufst

Wenn du schon mal ein Buch gelesen, einen Film geschaut oder eine spannende Geschichte erzählt bekommen hast, dann weißt du, wie mächtig eine gute Geschichte sein kann. Sie kann uns fesseln, inspirieren und begeistern. Aber wusstest du, dass Geschichten auch eine...

Wie viel Zeit braucht man täglich fürs Dropshipping?

Wie viel Zeit braucht man täglich fürs Dropshipping?

Hast du dich schon einmal gefragt, wie viel Zeit es braucht, um einen Online-Shop mit Dropshipping zu betreiben? Zeit ist Geld, und Geld ist Zeit. Die gute Nachricht ist, dass die Zeit, die du für das Betreiben eines Dropshipping-Shops aufwenden musst, einer der...

Die erfolgreichsten Dropshipping Trends 2024

Die erfolgreichsten Dropshipping Trends 2024

Wenn du ein Dropshipping-Geschäft führst, dann weißt du bereits wie wichtig es ist, auf dem neuesten Stand der Trends zu bleiben. Der Markt verändert sich ständig und wenn du nicht dazu bereit bist dich anzupassen, kannst du schnell den Anschluss verlieren. In diesem...

Lohnen sich Onlinekurse? Auf diese 6 Dinge solltest du achten

Lohnen sich Onlinekurse? Auf diese 6 Dinge solltest du achten

Es ist heutzutage einfacher denn je, über das Internet ein zusätzliches Einkommen zu verdienen. Vielleicht möchtest du ein finanzielles Polster aufbauen oder einfach nur deine Lebensqualität verbessern. Was auch immer deine Gründe sind, bist du sicher schon mal auf...

Tipps und Tricks um gute Dropshipping Lieferanten zu finden

Tipps und Tricks um gute Dropshipping Lieferanten zu finden

Wenn du darüber nachdenkst, einen Onlineshop zu eröffnen, dann solltest du wissen, dass die Auswahl des richtigen Lieferanten der Schlüssel zum Erfolg ist. Warum? Weil du ohne Lieferanten keine Produkte auf deiner Website anbieten kannst. Eine Option die immer...

Wie lange dauert es, bis man mit Dropshipping Geld verdient?

Wie lange dauert es, bis man mit Dropshipping Geld verdient?

Wenn du diesen Artikel gefunden hast, bist du wahrscheinlich kurz davor, dein eigenes Dropshipping-Business zu starten. Eine Frage hast du bestimmt noch im Kopf: Wie lange dauert es eigentlich, bis du damit anfängst Geld zu verdienen? Also, mit Dropshipping kannst du...

Tipps und Tricks um gute Dropshipping Lieferanten zu finden

Tipps und Tricks um gute Dropshipping Lieferanten zu finden

Wenn du darüber nachdenkst, einen Onlineshop zu eröffnen, dann solltest du wissen, dass die Auswahl des richtigen Lieferanten der Schlüssel zum Erfolg ist. Warum? Weil du ohne Lieferanten keine Produkte auf deiner Website anbieten kannst. Eine Option die immer...

Dropshipping in der Schweiz – Anleitung, Lieferanten und FAQ

Dropshipping in der Schweiz – Anleitung, Lieferanten und FAQ

Dropshipping hat ein großes Potenzial in der Schweiz, welches du beim Starten eines Onlinegeschäfts für dich nutzen kannst. Das Land hat eine riesige digitale Bevölkerung: 87% aller Menschen kaufen Produkte im Internet. Die Anzahl der Online Shopper wächst in der...

Dropshipping Kosten – Wie viel Geld brauchst du wirklich?

Dropshipping Kosten – Wie viel Geld brauchst du wirklich?

Du hast Interesse an Dropshipping und fragst dich, wie viel es dich kosten wird um damit anzufangen? In diesem Artikel werden wir gemeinsam Schritt für Schritt die Kosten durchgehen und berechnen, sodass du am Ende genau siehst wie viel Startkapital du brauchst, um...