Die Dropshipping Anleitung | Vor- und Nachteile

von 3.05.2024

Die 15 besten Kleidungs- und Modeartikel fürs Dropshipping

Die 15 besten Kleidungs- und Modeartikel fürs Dropshipping

Kleidung hat, genau wie alles andere, eine lange Geschichte hinter sich. Was einst als Möglichkeit begann, unseren Körper zu bedecken und zu schützen, hat sich nun zu einem multi-Milliarden Euro Geschäft entwickelt. Wenn du daran denkst, Kleidung per Dropshipping...

Dropshipping in Deutschland – Anleitung, Lieferanten und FAQ

Dropshipping in Deutschland – Anleitung, Lieferanten und FAQ

Dropshipping hat sich in den letzten Jahren als eine der beliebtesten Methoden etabliert, um ein E-Commerce-Geschäft zu starten, ohne ein großes Anfangskapital zu benötigen. Besonders in Deutschland bietet diese Geschäftsform spannende Möglichkeiten für kreative...

Anleitung: Profitable Produkte für deinen Onlineshop finden

Anleitung: Profitable Produkte für deinen Onlineshop finden

Als Onlineshop-Betreiber oder -Gründer weißt du, wie entscheidend die Wahl der richtigen Produkte für deinen Erfolg ist. Die falschen Produkte können dein Geschäft zum Scheitern bringen, während die richtigen Produkte deine Kunden begeistern und deine Umsätze steigern...

Die 15 besten Dropshipping Lieferanten in Europa

Die 15 besten Dropshipping Lieferanten in Europa

Egal, ob du auf Amazon, eBay oder deinem eigenen Shop Dropshipping betreibst, das Finden zuverlässiger Lieferanten ist ein wesentlicher Teil des Aufbaus eines robusten und langfristigen Geschäfts. Viele Verkäufer nutzen Websites wie Alibaba und AliExpress, aber wenn...

In einer Welt, die von großen Einzelhändlern wie Amazon dominiert wird, müssen Online-Händler kreativ werden, wenn sie mithalten wollen. Der harte Wettbewerb hat zu einigen wirklich innovativen Strategien und Taktiken geführt.

Eine der beliebtesten E-Commerce-Methoden, die von Online-Händlern gelobt wird, ist das Dropshipping. Dieses Geschäfts- bzw. Fulfillment Modell wurde est mit dem Aufstieg von eBay so richtig bekannt. Aber was ist Dropshipping und ist es immer noch eine gute Option im Jahr 2024? Im Folgenden werfen wir einen detaillierten Blick auf das Dropshipping Modell und untersuchen die Vor- und Nachteile sowie die möglichen Alternativen.

Was ist Dropshipping?

Dropshipping ist eine Methode der Auftragsabwicklung, bei der der Händler keine Lagerbestände führt und Produkte die er verkauft nicht selbst versendet. Stattdessen überlässt er dem Hersteller oder Lieferanten diese Aufgaben. Wenn ein Kunde eine Bestellung aufgibt, versendet der Lieferant den Artikel direkt aus ihrem Lager an den Käufer, sodass der Händler niemals Inventar verwalten muss.

Mit anderen Worten, der Händler oder Dropshipper kümmert sich um das Marketing und die Verkaufsabwicklung mit dem Kunden, während der Dropshipping Lieferant alle Logistischen Leistungen übernimmt.

Das klingt ziemlich vielversprechend oder? Für manche kann es das sein. Doch es gibt auch andere Möglichkeiten der Auftragsabwicklung, die dem Dropshipping ähneln. Diese haben ihre eigenen Vor- und Nachteile, die eventuell besser zu deinen Bedürfnissen passen könnten.

Finde die besten Dropshipping Produkte für deinen Shop

✔ Datengetriebene Produktrecherche ✔ Empfohlene Ein- und Verkaufspreise ✔ Aktuelle Produkttrends und Statistiken
Verschwende deine Zeit nicht weiter mit den falschen Produkten
Zum Dropshipping Bestseller Tool

Vorteile von Dropshipping

Viele der Vorteile von Dropshipping liegen darin, dass es so einfach ist, damit anzufangen und das du in einigen Bereichen deines Geschäfts Kosten sparen kannst. Schauen wir uns diese Vorteile mal genauer an:

1. Du musst kein Inventar im Voraus kaufen oder lagern

Beim Dropshipping berührst du das Produkt nie, d.h. du musst es nicht im Voraus kaufen, lagern, verpacken oder versenden. Du kannst es also nutzen, um neue Produkte auszuprobieren, von denen du noch nicht 100%ig überzeugt bist, oder es als Ausweichmöglichkeit nutzen, falls du versehentlich mehr verkaufst, als du im Lager hast.

2. Einfacher Start

Viele Unternehmen beginnen mit einem reinen Dropshipping Modell, weil es einfacher ist und du dir keine Gedanken darüber machen musst, wo du deine Waren lagern kannst.

Sobald du dir eine Nische für dein Geschäft ausgesucht hast, musst du einen Dropshipping Anbieter finden, der dir einen guten Service bietet. Du kannst deine Suche nach Dropshipping Lieferanten mit unserer kostenloses Liste beginnen. Als Nächstes musst du die Verkaufspreise für die Produkte auf deiner Webseite bestimmen, sodass du trotz der Gebühren des Großhändlers noch einen Gewinn machst.

Jetzt beginnt der Spaß – Werbung machen für deine Produkte und dein neues Unternehmen.

Es ist wirklich sehr einfach Dropshipping zu betreiben, vor allem im Vergleich zum traditonellen Einzelhandel.

3. Niedrige Fixkosten

Da du kein Inventar einkaufst oder dein eigenes Lager verwaltest, sind deine Fixkosten als Dropshipping in der Regel recht niedrig. Wenn dein Geschäft wächst, werden diese Kosten im Vergleich zu einem traditionellen Onlineshop trotzdem noch sehr niedrig ausfallen.

4. Flexibilität und eine große Auswahl an Produkten

Ein Dropshipping Geschäft kann natürlich von jedem Ort der Welt aus geführt werden und bietet dir die Flexibilität, von überall aus zu arbeiten. Das ist vor allem dann von Vorteil, wenn du in den ausländischen Markt expandieren möchtest. Außerdem kannst du flexibel entscheiden, welche Produkte du verkaufen möchtest. Du musst die Produkte nur auf deiner Webseite online stellen und testen, was bei deinen Kunden gut ankommt und was nicht.

5. Leichteres Wachstum deines Unternehmens

Wenn sich dein Umsatz in einem traditionellen Unternehmen verdoppelt, haben du und dein Team meistens auch doppelt so viel Arbeit. In einem Dropshipping Geschäft sind es jedoch deine Lieferanten, die die Hauptlast des erhöhten Arbeitsaufwands tragen. Das Wachstum deines Unternehmens wird also nicht behindert, da du nicht 10 neue Mitarbeiter/innen einstellen musst. Stattdessen kannst du als Unternehmen relativ normal weiterarbeiten, während deine Dropshipping Lieferanten die harte Arbeit hinter den Kulissen erledigen.

Onlineshop Aufbau und Marketing - Schritt für Schritt

✔ Baue innerhalb 1 Tag dein eigenes Online-Geschäft auf ✔ Generiere passives Einkommen von zu Hause aus ✔ Unseren Experten sind bei jedem Schritt an deiner Seite und helfen dir zum Erfolg ✔ Kostenloser Zugang zu unseren Dropshipping Lieferanten und Analysetools
Lerne von unseren Experten mit jahrelanger Erfahrung im E-Commerce Sektor
Onlinekurs Ansehen

Nachteile von Dropshipping

Dropshipping kann ein einfacher und großartiger Weg sein, um dein Unternehmen zu gründen oder auszubauen. Was gibt es da nicht zu lieben? Nun, all das hat seinen Preis. Wie bei allem gibt es auch hier Konsequenzen:

1. Es kann teurer sein als der traditionelle Einzelhandel

Der größte finanzielle Nachteil von Dropshipping sind die geringeren Gewinnspannen, da die Lieferanten oft einen Aufschlag für ihre Leistungen verlangen. Sobald du genug Bestellungen hast, wäre es wahrscheinlich günstiger dein eigenes Inventar zu kaufen und ein eigenes Lager zu betreiben.

Das ist etwas, das du bei deiner Planung ernsthaft berücksichtigen und kalkulieren musst: Erhöhst du deine Preise und vergraulst damit möglicherweise neue oder treue Kunden? Oder reduzierst du deine Gewinnspanne zunächst, bis du eine treue Kundschaft aufgebaut hast, die es dir ermöglicht, deine Preise im Laufe der Zeit langsam zu erhöhen?

Als Dropshipper musst du die Vorteile des Dropshipping so gut wie möglich ausnutzen, um die geringeren Margen wieder wett zu machen.

2. Begrenzte Kontrolle über Qualität und Markenbildung

Abgesehen von den Kosten für den Dropshipping Service der Lieferanten, ist die Schadensbegrenzung bei Problemen mit der Produkt- oder Lieferqualität für einige Geschäfte der wahre Killer. Zwischen deinen Kunden und einem (oder mehreren) Lieferanten zu vermitteln, bedeutet nicht nur eine Menge zusätzlicher Arbeit für dich und dein Team, sondern kann auch zu Problemen mit der Kundenzufriedenheit führen. Und das bringt uns auch schon zum nächsten Nachteil…

3. Geringer Einfluss auf die Kundenzufriedenheit

Wenn du versuchst den Kundenservice zwischendurch zu erledigen und keinen großen Fokus darauf legst, kann das schnell stressig werden. Da du nicht die volle Kontrolle darüber hast wann, wie und in welchem Zustand die Produkte versendet werden, kann es kann schwierig sein, die Kunden bezüglich ihrer Bestellung auf dem Laufenden zu halten. Vor allem, wenn der Kunde mehrere Produkte bei dir bestellt, die jeweils von unterschiedlichen Dropshipping Lieferanten stammen, die zu unterschiedlichen Zeiten und mit unterschiedlichen Kurieren versenden.

4. Bestandsverfolgung kann schwierig sein

Wenn du deine eigenen Produkte auf Lager hast, ist es einfacher den Bestand zu verfolgen. Sobald du aber mehrere (von unterschiedlichen Dropshipping Lieferanten geführte) Lager nutzt, kann es schwierig werden, den aktuellen Lagerbestand im Auge zu behalten. Es ist zwar möglich, sich mit den Lagerverwaltungssystemen der Lieferanten zu verbinden – was ist aber, wenn dein Lieferant nicht über diese Technologie verfügt? In diesen Fällen ist es am besten, wenn du eine wirklich solide Beziehung zu deinem Lieferanten hast und regelmäßig von ihm informiert wirst, damit du weißt, wie viele Artikel du an deine Kunden verkaufen kannst.

5. Es können Komplikationen beim Versand auftreten

Wir haben bereits über die Möglichkeit gesprochen, dass eine Kundenbestellung von mehreren Lieferanten, zu verschiedenen Zeiten und über verschiedene Kuriere versandt wird. Aber was ist mit den Versandkosten? Wenn du mit mehreren Lieferanten zusammenarbeitest, kann es schwierig sein, den Überblick darüber zu behalten, wie viel Versandkosten jedes Unternehmen von dir verlangt und wie viel du deinen Kunden berechnen solltest (ohne sie zu verschrecken). Behalte das im Auge – entweder du erhöhst deine Versandpreise entsprechend oder du rechnest einen Teil der Kosten in den Produktpreis ein, damit deine Gewinnspanne nicht zu sehr darunter leidet.

Wir bei osmomedia empfehlen beim Dropshipping fast immer, die Versandkosten direkt in die Produktpreise einzukalkulieren.

Was die meisten Leute beim Dropshipping Modell falsch verstehen

Viele denken, dass Dropshipping die beste Möglichkeit ist, ihre Gewinnmargen im E-Commerce zu maximieren, da die Startkosten relativ niedrig sind. Sie glauben, dass Dropshipping das E-Commerce-Äquivalent zu einem Wundermittel ist – eine Strategie, mit der du Tausende von Euro Gewinn machen kannst, ohne dass du Geld in dein Online-Geschäft investieren musst.

Die bittere Wahrheit ist, dass es kein solches Wundermittel gibt. Es stimmt zwar, dass Dropshipping deine Startkosten erheblich senkt, aber eine zu geringere Gewinnspanne pro Artikel kann das wieder zunichte machen.

Ein weiterer Irrglaube ist, dass Dropshipping eine gute Möglichkeit ist, sich aus der Haftung zu befreien, wenn ein Produkt zu spät oder fehlerhaft geliefert wird. In Wirklichkeit wird der Kunde immer dem Händler, also dir die Schuld geben und nicht dem Lieferanten. Wenn du dich auf einen schlechten Lieferanten verlässt, könnte er schlechte Arbeit leisten, während alle Finger auf dich zeigen.

Da die meisten Dropshipping Lieferanten ihren Sitz im Ausland haben, kann der internationale Versand sehr mühsam und kostspielig sein und zu langen Lieferverzögerungen führen. Darum ist es sehr wichtig, dass du einen vertrauensvollen Lieferanten in deiner Nähe für dein Dropshipping Geschäft auswählst, um Artikel zu einem Fairen Preis zu erhalten und Lieferprobleme zu vermeiden.

Auf der Suche nach Dropshipping Lieferanten aus Deutschland?

✔ Regelmäßige, kostenlose Erweiterungen ✔ Excel & CSV-Download ✔ Sortier- und Filterfunktion ✔ Für mobile Geräte optimiert
Hochwertige Produkte und unkomplizierte Zusammenarbeit mit Dropshipping Lieferanten aus Deutschland

Zur Lieferanten Liste [Deutschland]

Dropshipping vs. andere Fulfillment-Modelle

Es gibt im Grunde 3 Fulfilment-Modelle, zwischen denen du dich entscheiden musst:

  1. Dropshipping
  2. 3PL (Third-Party-Logistics, z.B Amazon FBA)
  3. Self-Fulfillment (eigenes Inventar und Lager)

Dropshipping und die Zusammenarbeit mit einem 3PL-Unternehmen sind zwei Methoden, bei denen ein Dritter die Lagerung und den Versand für dich übernimmt, im Gegensatz zum Self-Fulfillment, bei dem du als Händler den Bestand selbst lagerst und die Bestellungen selbst versendest. Es gibt jedoch viele Unterschiede zwischen diesen beiden Begriffen.

Dropshipping

Auf die Frage „Wie funktioniert Dropshipping?“ erhält man oft eine zu einfache Antwort, sodass es für jemanden der neu im E-Commerce ist, wie die beste Lösung erscheinen kann. Dropshipping ermöglicht es dir zwar, dein Online-Geschäft schnell zu starten und zu skalieren, aber es ist nicht immer die richtige Option für jedermann.

Manche Leute haben mit Dropshipping viel Erfolg, aber wer sein Geschäftsmodell ausschließlich auf Dropshipping aufbaut, kann die Chance verpassen mehr Umsatz und Gewinne zu generieren.

Dropshipping ist für den Einstieg unserer Meinung nach zwar definitiv die beste Lösung. Sobald dein Geschäft aber eine gewisse Größe erreicht hat und die Bestellungen regelmäßing hereintrudeln, könnte es Sinn machen dein Geschäft durch andere Fulfillment Methoden zu optimieren. Auf diese Weise kannst du in der Regel mehr Gewinn mit jedem verkauften Artikel erwirtschaften.

3PL / FBA

Ein externes Logistikunternehmen (3PL) erbringt Fulfillment-Dienstleistungen, wie z. B. Lagerhaltung, Kommissionierung des Bestands, Verpacken der Kartons und Versand der Bestellungen.

Der große Unterschied zum Dropshipping ist, dass du das Inventar im Voraus kaufen und an den 3PL-Dienstleister versenden musst. Die Produkte können auch direkt vom Lieferanten zum 3PL verschickt werden. Du solltest dabei aber darauf achten, dass das Lager des 3PL in der Nähe deiner Kunden ist, sodass die Lieferungen schnell ankommen. Genau so wie beim Dropshipping musst du dich nicht selbst um den Lagerbestand kümmern, sondern hast einen eher kundenorientierten und Marketing Fokus.

Viele Händler verteilen ihren Bestand über mehrere 3PL-Fulfillment-Zentren in unterschiedlichen Regionen, um die Produkte überall schnell ausliefern zu können. Eine schnellere Lieferung kann zu weniger abgebrochenen Warenkörben, einem höheren durchschnittlichen Bestellwert und mehr Wiederholungskäufen führen.

Das alles hat natürlich auch seinen Preis. 3PL-Unternehmen berechnen dir eine Gebühr, unabhängig davon ob du etwas verkaufst oder nicht, da sie deine Produkte trotzdem für dich lagern müssen. Beim Dropshipping bezahlst du deine Lieferanten nur, wenn du tatsächlich etwas verkaufst.

Self-Fulfillment / traditioneller Einzelhandel

Beim Self-Fulfillment kümmerst du dich selbst um alles, von der Lagerhaltung bis zum Versand und der Verpackung.

Genau wie beim 3PL wirst du auch in diesem Fall für deine Lagerfläche und Mitarbeiter zahlen müssen, unabhängig davon wie deine Verkaufszahlen aussehen.

Der große Vorteil ist aber, dass du in der Regel einen erheblichen Rabatt auf die Produkte beim Einkauf bekommst, wenn du große Mengen auf einmal kaufst. Das nennt man auch Staffelrabatt. Dadurch kannst du

Für welches Fulfillment-Modell soll ich mich entscheiden?

Für Einsteiger ist Dropshipping sehr gut geeignet, da das Risiko sehr gering ist. Wenn dein Geschäft nicht läuft, hast du vielleicht einige hundert Euro und etwas Zeit verloren.

Wenn du ein 3PL-Unternehmen in Anspruch nimmst oder dein eigenes Lager führst, wirst du nicht drumherum kommen mehrere Tausend Euro für Produkte und deine Fixkosten auszugeben. Wenn dein Geschäft schlecht läuft, könnte es einen ziemlich großen Krater in deinen Finanzen hinterlassen.

Deswegen ist es Sinnvoll, mit Dropshipping in das E-Commerce Geschäft einzusteigen und daraufhin zu kalkulieren, wann es wirtschaftlich mehr Sinn macht, einzelne Produkte selbst einzukaufen und zu versenden.

Je nachdem wo du in deiner E-Commerce Laufbahn stehst, solltest du dich entweder für Dropshipping oder die eigene Lagerhaltung entscheiden. Wenn du Kunden in unterschiedlichen Regionen hast, macht es Sinn zusätzlich 3PL-Dienstleister in Anspruch zu nehmen.

Dropshipping – Häufig gestellte Fragen

Wie funktioniert Dropshipping?

Dropshipping ist eine Methode der Einzelhandelsabwicklung, bei der ein Geschäft die Produkte, die es verkauft, nicht auf Lager hat. Wenn ein Geschäft ein Produkt verkauft, kauft es es stattdessen von einem Dritten und lässt es direkt an den Kunden liefern. Der Verkäufer muss sich also nicht direkt um das Produkt kümmern. Der Hauptvorteil ist, dass das Unternehmen kein Inventar führen oder ein Lager verwalten muss, was die Fixkosten erheblich senkt.

Wie findest du Dropshipping Lieferanten?

Um Dropshippin Lieferanten zu finden, muss man viel recherchieren. Beliebte Methoden sind:

  • Online Verzeichnisse: Nutze unsere Dropshipping Lieferanten Listen, um vertrauensvolle Lieferanten für dein Geschäft zu finden.
  • Kontakt zum Hersteller: Wende dich direkt an den Hersteller des Produkts, das du verkaufen willst, und frage entweder, ob er Dropshipping anbietet, oder bitte um eine Liste seiner Großhändler. Dann kannst du dich bei diesen Händlern erkundigen, ob sie Dropshipping anbieten, und dich nach der Einrichtung eines Kontos erkundigen.
  • Fachmessen und Branchennetzwerke: Die Teilnahme an Fachmessen, die für deinen Markt relevant sind, ist eine gute Möglichkeit, um potenzielle Lieferanten zu finden und mit ihnen in Kontakt zu treten.

Ist Dropshipping das Richtige für mein Unternehmen?

Dropshipping eignet sich für Unternehmen, die niedrige Startkosten und weniger Aufwand für die Logistik suchen. Es ist ideal, wenn:

  • Du nur begrenztes Kapital für die Lagerhaltung hast.
  • Du eine große Anzahl von Produkten anbieten willst aber kein Platz hast um sie zu lagern.
  • Du neue Märkte oder Produkte ausprobieren willst, ohne in den Einkauf der Produkte zu investieren.
  • Du dich mit geringeren Gewinnspannen zufrieden gibst, bis dein Geschäft wächst.

Dropshipping ist weniger geeignet, wenn du eine Marke mit exklusiven Produkten aufbauen willst oder wenn du die volle Kontrolle über die Lieferkette und das Kundenerlebnis haben möchtest.

Ist Dropshipping legal?

Dropshipping ist ein legales Geschäftsmodell. Allerdings ist es wichtig, dass du dich über die Einhaltung der lokalen und internationalen Gesetze informierst. Das ist besonders wichtig, wenn du international verkaufen und Produkte importieren willst. Wichtige Überlegungen sind unter anderem:

  • Sicherstellen, dass deine Lieferantenvertrauenswürdig sind und authentische, nicht gefälschte Produkte verkaufen.
  • Halte dich an die Steuervorschriften in deinem Land und in allen Regionen, in die du verkaufst.
  • Du musst die Verbraucherschutzgesetze verstehen und einhalten. Dazu gehören genaue Produktbeschreibungen und die Einhaltung der Versand- und Rückgaberichtlinien.

Versende deine Dropshipping Produkte innerhalb 3-4 Tagen

✔ Hochwertige Dropshipping Produkte von Lieferanten aus Europa
Jetzt schnell und sicher Dropshippen!
Zur Lieferanten Liste [Europa]
Mila Petrov

Mila Petrov

Autorin

Mila Petrov ist Expertin im Bereich E-Commerce und Marketing mit langjähriger Erfahrung. Mit ihrem umfassenden Verständnis für Strategien in der Produktentwicklung, Branding und Kundengewinnung hat sie schon unzähligen Unternehmen geholfen, zu wachsen und zu florieren.

Kategorien

Die besten Dropshipping Produkte im Jahr 2024

Die besten Dropshipping Produkte im Jahr 2024

Vielleicht hast du schon von Dropshipping gehört. Falls nicht, ist das eine großartige Chance für dich, denn dabei handelt es sich um eine innovative Methode des Einzelhandels. Bei diesem Geschäftsmodell musst du die Produkte, die du verkaufst, nicht auf Lager halten....

Lohnt sich Dropshipping in 2024? Vor- und Nachteile

Lohnt sich Dropshipping in 2024? Vor- und Nachteile

Beim Dropshipping denken die meisten zuerst an schnelles Geld - du verkaufst die Produkte anderer Unternehmen und behältst einen Teil des Gewinns für dich. Doch wenn man die Nachteile, Herausforderungen und die Menge an Verwaltungsarbeit berücksichtigt, ist es alles...

Was ist Dropshipping und wie fängt man in 2024 damit an?

Was ist Dropshipping und wie fängt man in 2024 damit an?

Wenn du auf der Suche nach einer Möglichkeit bist, Online Geld zu verdienen, hast du bestimmt schon einmal etwas über Dropshipping gehört. Dropshipping ist ein modernes Online-Geschäftsmodell, das kaum Startkapital erfordert. Aber was bedeutet Dropshipping eigentlich...

25 Dropshipping Produktideen für das Jahr 2024

25 Dropshipping Produktideen für das Jahr 2024

Dropshipping ist eines der beliebtesten Geschäftsmodelle im Jahr 2024. Es ist nicht nur einfach zu starten, sondern auch fast kostenlos. Alles was du brauchst ist ein Onlineshop und Produkte von einem Lieferanten und schon kannst du anfangen deine Artikel auf Sozialen...

Was ist White Label Dropshipping und lohnt es sich in 2024?

Was ist White Label Dropshipping und lohnt es sich in 2024?

Dieser Beitrag ist ein vollständiger Leitfaden zu einer der häufigsten Fragen, die sich angehende Dropshipper stellen: Lohnt sich White Label Dropshipping noch und wie funktioniert es eigentlich genau? Die Antwort ist: Ja, White Label Dropshipping lohnt sich und kann...

Anleitung zum Erstellen eines Dropshipping Onlineshops [2024]

Anleitung zum Erstellen eines Dropshipping Onlineshops [2024]

Die 100 besten Produkte und Nischen fürs DropshippingDropshipping in der Schweiz – Anleitung, Lieferanten und FAQDie 20 besten White Label Produkte & Produktrecherche TippsDropshipping ohne Startkapital in 2023 – ist das möglich?Du möchtest dein eigenes...

Anleitung: Mit deinem eigenen Onlineshop Geld verdienen [2024]

Anleitung: Mit deinem eigenen Onlineshop Geld verdienen [2024]

Du bist sicherlich hier, weil du nach einer Möglichkeit suchst, online Geld zu verdienen, oder? Dann bist du hier genau richtig! Wir zeigen dir, warum ein Online-Geschäft eine der besten Möglichkeiten ist, um dein Einkommen zu steigern und wie du mit einem Online-Shop...

Kleidung & Mode Dropshipping: Schritt für Schritt Anleitung

Kleidung & Mode Dropshipping: Schritt für Schritt Anleitung

Entfalte deinen inneren trend-setter, indem du Kleidung per Dropshipping verkaufst! Die Modebranche ist eine zeitlose Nische, in der es immer Geld zu verdienen gibt und Herren- und Damenbekleidung gehören zu den Top-Nischen für Dropshipping. Allerdings kann es...

Die 10 besten Küchenprodukte fürs Dropshipping in 2024

Die 10 besten Küchenprodukte fürs Dropshipping in 2024

Es gibt bei der Suche nach guten Dropshipping Produkten mehr als nur einen Ansatz. Du kannst dich auf kurzfristige Trends aufspringen und dich an Feiertagen orientieren, um gewinnbringende Artikel finden, die kurzfristig viel Umsatz und Gewinn bringen. Jedoch sind...